Die LEADER+ Aktionsgruppe Südschwarzwald

In der Leader+Aktionsgruppe Südschwarzwald (LAGS) sind Vertreter aus den beteiligten Gemeinden und Landkreisen vertreten - Bürgermeister, Verbandsvertreter, Betriebsinhaber und Verwaltungsvertreter. Vorsitzender ist der Waldshuter Landrat.
Die LAGS hat das Aktionsprogramm für den Südschwarzwald entworfen und beschlossen und entscheidet auf ihren Sitzungen über die Annahme oder Ablehnung von Projektanträgen. Außerdem hat sie drei Arbeitsgruppen zu den
Schwerpunktthemen des Aktionsplans eingerichtet.

Von dem Landkreis Emmendingen sind Biederbach, Elzach, Winden und Simonswald beteiligte Gemeinden.

Die tägliche Arbeit der Beratung von Intressenten und Antragsstellern, der Programmkoordination, Öffentlichkeitsarbeit und Betreuung der Projekte wird von einer LEADER+Geschäftsstelle am Landratsamt Waldshut erledigt. Die Geschäftsstelle ist Anlaufstelle für alle Projektanfragen. Zu den Aufgaben gehört auch,Projektanträge den Bewilligungsstellen
zuzuleiten - denn die LAG kann nur dann über ein Projekt entscheiden, wenn vorher die Förderfähigkeit vom Regierungspräsidium Freiburg und der baden-württembergischen LEADER+Koordinationsstelle bestätigt wurde.

http://www.leaderplus-suedschwarzwald.de

http://www.leaderplus.de