Stichwort:




Kunstausstellung "Buntspecht" im Haus am Festplatz 08.01.2016 


Die Ausstellung der Künstlergruppe „Buntspecht“ der Lebenshilfe Breisgau wurde am Donnerstag, 14. Januar 2016 schwungvoll durch die Band „Emotions“ der Esther-Weber-Schule eröffnet. Bereits seit drei Jahren trifft sich die Künstlergruppe, bestehend aus sechs Menschen mit Behinderung, regelmäßig um gemeinsam kreativ zu sein. Die Gruppe wird von Karin Weiß und Karin Bühler geleitet. Den Teilnehmern werden Acrylfarben, Buntstifte, Wasserfarben, Papier und andere Materialien zur Verfügung gestellt. Damit können sie dann ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Somit bekommen die Menschen mit einer geistigen Behinderung die Möglichkeit, ihre persönlichen Fähigkeiten und ihr künstlerisches Talent zu entdecken und weiterzuentwickeln. Die Freude und das gemeinsame Interesse am Malen stehen dabei im Vordergrund. Nach und nach sind nun ganz individuelle Kunstwerke entstanden, welche die Künstler voneinander unterscheiden, aber auch miteinander verbinden. Das Projekt wird von Bruno Stratz, Behindertenbeauftragter des Landkreises Emmendingen, unterstützt. Die Ausstellung soll nicht nur Raum für die Kunstwerke bilden, sondern auch ein Zeichen der Inklusion setzen. Denn Kunst kann als Brücke zwischen Menschen mit einer Behinderung und Menschen ohne Behinderung wirken.

Die Ausstellung kann noch bis Donnerstag, 11. Februar 2016 im Foyer des Landratsamtes, Haus am Festplatz, während den Öffnungszeiten besichtigt werden. Einige der Bilder können auch käuflich erworben werden (Info bei Clemens Kern, Lebenshilfe Breisgau, Tel.: 07641/93341203 oder Mail an kern@lebenshilfe-breisgau.de 

Öffnungszeiten der Ausstellung im "Haus am Festplatz" (Schwarzwaldstraße 4 in Emmedingen) Vormittags Montag bis Freitag von 8:30 bis 12 Uhr, nachmittags Montag bis Mittwoch von 14 bis 15:30 Uhr, am Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der Flyer zur Ausstellung kann hier als PDF heruntergeladen werden.