Informationen zum Coronavirus

Zusammen gegen Corona. Wer sich schützt, schützt uns alle.

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bitten wir Sie, zuhause zu bleiben und Kontakte zu anderen Menschen zu vermeiden.

Zu Ihrem und unserem Schutz empfängt das Landratsamt Emmendingen derzeit ausschließlich Besucher mit Termin für unaufschiebbare Angelegenheiten. Für alle anderen Fälle nehmen Sie bitte per E-Mail oder Telefon Kontakt mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf.
Die Kontaktdaten aller Mitarbeitenden finden Sie auf unserrer Website unter Ansprechpartner

Im "Haus am Festplatz" sind Termine bei der Kfz-Zulassungsstelle, der Führerscheinstelle und dem Straßenverkehrsamt nur nach telefonischer Vereinbarung möglich unter 07641 451 9500.

Alle Recyclinghöfe und Grünschnittplätze sind geschlossen.

Weitere Fragen rund um Corona?
Bürgerinformationsdienst unter 07641 451 2222 
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr und Sonntag 9 bis 15 Uhr

Digitaler Ansprechpartner Chatbot Corey: Unter diesem Link können Sie 24 h dem Chatbot Corey Landkreis Emmendingen Ihre Fragen zum Thema Corona stellen.

https://corey.iteos.de/ci/landkreis-emmendingen

Wir informieren Sie hier auch über die aktuelle Corona-Lage im Landkreis Emmendingen.

Bleiben Sie gesund!

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 04.05.2016

Sportvereinsvertreter besuchen Erzgebirgskreis

Seit dem Jahr 1990 bestehen enge Kontakte zwischen dem Landkreis Emmendingen und dem sächsischen Landkreis Annaberg, der seit einer Kreisreform in den Erzgebirgskreis integriert ist. Der Erzgebirgskreis mit knapp 350.000 Einwohnern und 61 Städten und Gemeinden liegt im sächsischen Erzgebirge an der Grenze zu Tschechien.

Die 20. Sportgala bot einen guten Anlass, die Beziehungen zwischen den Landkreisen zu vertiefen: Der Erzgebirgskreis hat Teilnehmer aus dem Landkreis Emmendingen und seinen weiteren drei fränkischen Partnerlandkreisen eingeladen, um gemeinsam ein Sportwochenende zu verbringen. Dieser Einladung, die von Landrat Hanno Hurth unterstützt wurde, sind aus dem Landkreis Emmendingen folgende Vereinsvertreter gefolgt: August Weber, 1. Vorstand vom Athletiksportverband Kollnau für die Abteilung Ringen, Henning Wolf, Vorstandssprecher Skizunft Elzach und Willy Heitzmann vom Ski-Club-Emmendingen mit Ehefrau Myriam. Organisiert und geleitet wurde die Fahrt von Silke Tebel-Haas von der Presse- und Europastelle des Landratsamtes, selbst aktive Fechterin im Waldkircher Sportverein.

Beim Besuch der Jubiläums-Gala am 29. April im Kulturhaus Aue mit rund 500 Ehrengästen konnten sich die hiesigen Vertreter ein Bild über die erfolgreiche Sportregion machen: Während des beeindruckenden Abends wurde Preise an die erfolgreichsten Sportler des Jahres 2015 in den Kategorien Mannschaft, Profi und Amateure verliehen. In der Rubrik Profi siegte niemand Geringeres als die Kugelstoßerin Christina Schwanitz, die in diesem Jahr bei den Deutschen, den Europa- und den Weltmeisterschaften die Goldmedaille nach Hause in den Erzgebirgskreis brachte. Bei den Männern siegte in der Kategorie Profi Skisportler Eric Frenzel, der in diesem Jahr seinen 4. Weltcupsieg in Folge feierte. Eric Frenzel stammt aus der Kleinstadt Geyer und startet für den Wintersportclub Erzgebirge Oberwiesenthal. Leider konnte der Preisträger an der Gala aufgrund einer Erkrankung nicht teilnehmen. 20 Jahre Sportgala boten auch Anlass für Rückblicke in die Geschichte: Einige der ehemaligen Leistungsträger kamen auf der Bühne zu Wort und sorgten mit ihren Sport-Geschichten für Schmunzeln und Raunen. Allem voran der Kugelstoßer Rolf Österreich, der bis heute um die Anerkennung seines 1976 zu DDR-Zeiten erzielten Weltrekordes kämpft.

Die Teilnehmer aus dem Landkreis Emmendingen konnten in den zwei folgenden Tagen den Kreissportbund und die Vereine kennenlernen: Am Samstag, 30. April, stand neben einem Gespräch mit Landrat Frank Vogel und dem Präsidenten des WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e. V., Peter Riedel, auch ein Besuch des K3 in Oberwiesenthal auf dem Programm. Das Museum zeigt modern und eindrucksvoll die vielen Erfolge des Wintersports im Erzgebirge. Anschließend konnten die Teilnehmer aus dem Landkreis Emmendingen auf einer Schießeinlage auf der Oberwiesenthaler Biathlon-Strecke ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Auch der Besuch des Besucherberwerks Pöhla, in dem seit den 50er Jahren Uran abgebaut wurde, stand auf dem Programm. Am Sonntag besuchten die Emmendinger den Fliegerclub Großrückerswalde e. V. und nutzen die Möglichkeit eines Fluges über das Erzgebirge.

Für Landrat Frank Vogel und Daniel Schneider, Geschäftsführer des Kreissportbundes Erzgebirge mit rund 470 Vereinen und 52.000 Mitgliedern, war es eine gelungene Zusammenkunft mit den Sportvertretern aus den Partnerlandkreisen, um sich kennenzulernen, Erfahrungen austauschen und erste Schritte für eine weitere Zusammenarbeit zu erörtern. Dies bestätigen die Teilnehmer aus dem Landkreis Emmendingen, insbesondere die Teilnehmer der Skiclubs haben großes Interesse an einer möglichen Zusammenarbeit oder Besuches gezeigt.

Nächstes empfehlenswerte Großereignis im Erzgebirgskreis ist der Erzhike-Marathon vom 1. bis 3. Juli 2016: An 3 Tagen geht es über 130 km über 9 Gipfel durch 3 Länder. Das Extrem-Wanderevent ist auch offen für durchtrainierte Teilnehmer aus dem Landkreis Emmendingen: Unter www.ksberzgebirge.de stehen alle Informationen.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen