Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 14.06.2018

Mit Teddy und Kuscheltier zum "Puppendoktor" in Kreiskrankenhaus

Nicht nur Erwachsene und Kinder, sondern auch deren Lieblingspuppe, der Teddy oder ein anderes Kuscheltier können mal krank werden. Kein Problem: Am Samstag, 16. Juni 2018 können die Kinder ihre Lieblinge zum Kreiskrankenhaus Emmendingen bringen und dort untersuchen und behandeln lassen.

Bereits zum dritten Mal lädt der Förderverein für das Kreiskrankenhaus Emmendingen zu dieser Kinderaktion ein. Von 14:00 bis 16:00 Uhr kümmern sich Pflegekräfte und Ärzte des Kreiskrankenhauses Emmendingen um die von den Kindern mitgebrachten Teddys und Puppen.

Auf der überdachten Außenfläche beim Haus B (weißer Neubau) untersuchen sie gemeinsam mit den Kindern die „Patienten“ aus dem Kinderzimmer. Sie zeigen den Kindern, wie ein Verband angelegt wird, was man mit dem Stethoskop alles abhören kann und wie ein Pflaster für schnelle Hilfe sorgt. Die Kinder dürfen natürlich selbst mitmachen und auch mal eine Spritze geben.

Während die Kinder mit der Betreuung von Puppen, Teddys und anderen Kuscheltieren beschäftig sind, können sich die Geschwister, Eltern und Großeltern in dieser Zeit bei Getränken, Muffins und Kaffee und Kuchen unterhalten und stärken.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen