Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 26.06.2019

Bußgeldstelle, Geschwindigkeitsüberwachung und Straßenbauamt sind umgezogen

Das Landratsamt hat im Juni neue Büros in der Kaiserstuhlstraße 3 in Emmendingen bezogen. Das Gebäude mit einer schön verzierten Holzfassade ist in Emmendingen auch als Gründerzentrum oder ehemalige Tabakfabrik Ringwald bekannt.

Dort befindet sich jetzt die Bußgeldstelle, die bisher im Alten Krankenhaus untergebracht war. Sie ist damit unter einem Dach mit den  Mitarbeitern der Geschwindigkeitsüberwachung, die ihre Büros aus dem „Haus am Festplatz“ ebenfalls in die Kaiserstuhlstraße 3 verlegt haben.

Die dritte Abteilung im neuen Domizil des Landratsamtes ist das Straßenbauamt, das vom bisherigen Standort im Weinold’schen Haus beim Hauptgebäude in die neuen Räume in der Kaiserstuhlstraße 3 umgezogen ist.

In den drei angemieteten Großraumbüros haben 16 Beschäftigte ihren neuen Arbeitsplatz, für Besprechungen kann ein eigener Raum genutzt werden. 

Die bisherigen Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Umzug gelten in den neuen Räumlichkeiten unverändert weiter.