Informationen zum Coronavirus

Zusammen gegen Corona. Wer sich schützt, schützt uns alle.

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bitten wir Sie, zuhause zu bleiben und Kontakte zu anderen Menschen zu vermeiden.

Zu Ihrem und unserem Schutz empfängt das Landratsamt Emmendingen derzeit ausschließlich Besucher mit Termin für unaufschiebbare Angelegenheiten. Für alle anderen Fälle nehmen Sie bitte per E-Mail oder Telefon Kontakt mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf.
Die Kontaktdaten aller Mitarbeitenden finden Sie auf unserrer Website unter Ansprechpartner

Im "Haus am Festplatz" sind Termine bei der Kfz-Zulassungsstelle, der Führerscheinstelle und dem Straßenverkehrsamt nur nach telefonischer Vereinbarung möglich unter 07641 451 9500.

Alle Recyclinghöfe und Grünschnittplätze sind geschlossen.

Weitere Fragen rund um Corona?
Bürgerinformationsdienst unter 07641 451 2222 
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr und Sonntag 9 bis 15 Uhr

Digitaler Ansprechpartner Chatbot Corey: Unter diesem Link können Sie 24 h dem Chatbot Corey Landkreis Emmendingen Ihre Fragen zum Thema Corona stellen.

https://corey.iteos.de/ci/landkreis-emmendingen

Wir informieren Sie hier auch über die aktuelle Corona-Lage im Landkreis Emmendingen.

Bleiben Sie gesund!

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 06.02.2020

Aktuelle Regelungen für Landwirte im Nitratgebiet

Die neue Verordnung VODüV-Gebiete ist seit 30.06.2019 in Kraft und bringt abweichende Auflagen zur Düngeverordnung für alle Bewirtschafter, die ihre Flächen in den als Nitratgebiete ausgewiesenen Kulissen bewirtschaften. Ob die bewirtschafteten Flächen im Nitratgebiet liegen kann auf der Internetseite https://www.lel-web.de/app/ds/lel/a3/Online_Kartendienst_extern/Karten/41969/index.html abgerufen werden.

Wenn die bewirtschafteten Flächen in der als Nitratgebiet ausgewiesenen Kulisse liegen, sind die Betreiber ab sofort verpflichtet:

1.    vor dem Ausbringen von Wirtschaftsdüngern sowie von Gärrückständen aus dem Betrieb einer Biogasanlage deren Gehalte an Gesamtstickstoff, verfügbaren Stickstoff oder Ammoniumstickstoff und Gesamtphosphat durch ein anerkanntes Labor analysieren zu lassen.

2.    Den im Boden verfügbaren Stickstoff für jeden Schlag oder jede Bewirtschaftungseinheit (außer Dauergrünland und mehrschnittigen Feldfutterbau) durch die Untersuchung repräsentativer Bodenproben zu ermitteln.

3.    Ab einer Größe von 10 ha landwirtschaftliche Nutzfläche Nährstoffvergleich und Düngebedarfsberechnung zu erstellen und entsprechend zu dokumentieren.

4.    einen geringeren Kontrollwert im Rahmen des betrieblichen Nährstoffvergleichs einzuhalten.

Auf der Internetseite des Landwirtschaftsamts Emmendingen https://emmendingen.landwirtschaft-bw.de > Aktuelles sind die Anforderungen an Bewirtschafter mit Flächen in Nitratgebieten kompakt und übersichtlich aufgeführt. Ausnahmen und detaillierte Informationen zur Regelung sind hier ebenfalls nachzulesen. Das Landwirtschaftsamt bittet die Betreiber sich zu informieren.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen