Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Landkreis Emmendingen
Artikel vom 09.05.2017

Tag der offenen Gartentür

An insgesamt 27 Tagen öffnen 21 Gärten im Landkreis Emmendingen ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. Weiterhin laden 3 französische Gärten in Marckolsheim, und Ohnenheim zur Besichtigung ein.

Bereits zum 16. Mal ist der Landkreis Emmendingen Veranstalter der Aktion, Landrat Hanno Hurth hat auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft übernommen. Die fachliche Beratung liegt bei Hansjörg Haas aus Herbolzheim-Bleichheim. 

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 20. Mai in Elzach im Privatgarten von Petra Furtner-Althaus und Andreas Althaus und endet am Sonntag, 10. September im Hausgarten von Esther Vögtlin in Riegel. Die Besucher können ganz unterschiedliche Gärten besichtigen: U.a. Privatgärten, Bauerngarten, Nutzgärten und Staudengärten. Angeboten wird auch eine Führung auf dem Walderlebnispfad Freiamt mit dem Revierförster Bernd Nold.

Bei der Eröffnungsveranstaltung am 9. Mai 2017 im Garten von Ursula Hauber in Freiamt betonte Landrat Hanno Hurth, dass in diesem Jahr drei Mal so viele Gärten mitmachen würden wie beim Start der Aktion im Jahr 2002. Weil am 9. Mai auch der Europatag gefeiert wird, begrüßte er besonders die elsässischen Teilnehmer der Aktion. Während man in Deutschland vom "grünen Daumen" spreche, heisse es im französischen "la main verte", also "die grüne Hand", wenn von der Gartenarbeit die Rede sei

Der Landrat lud alle Besucher zu einer "kleinen Gartenreise" in die deutschen und französischen Gärten ein und dankte allen Teilnehmern für ihre Bereitschaft, ihre Gärten der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Hannelore Reinbold-Mench erinnerte in ihren Grußworten daran, dass die allererste Auftaktveranstaltung zum "Tag der offenen Gartentür" im Jahr 2002 in Freiamt erfolgte und Freiamt nicht nur mit dem "Vorzeigegarten" von Ursula Hauber, sondern in diesem Jahr auch wieder mit dem Bauerngarten beim Heimatmuseum vertreten sei.

Hansjörg Haas, der die fachliche Betreuung der Aktion innehat, freute sich über die große Vielfalt der Gärten und betonte: "Wir sehen gerade in der Vielfalt den Reiz dieser Aktion". 

Der Besuch der Gärten ist kostenlos, es wird kein Eintritt erhoben. Wichtig: Die Gärten sind nur zu den angegebenen Zeiten zu besichtigen. 

Alle Termine und Adressen finden Sie im Prospekt, das Sie hier als PDF herunterladen können.

Ebenfalls kann hier das französisch-sprachige Prospekt als PDF heruntergeladen werden.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen