Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 30.11.2018

Welt-Aids-Tag: Kostenloser HIV-Bluttest im Gesundheitsamt

Der 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Er fällt in diesem Jahr auf den Samstag. Der aktuelle Film „Bohemian Rhapsody“ um den 1991 an Aids gestorbenen Queen-Sänger Freddy Mercury erinnert zumindest am Ende des Films an diese Krankheit. Sie steht heutzutage deutlich weniger im Fokus, vor allem bei jungen Menschen ist der Kenntnisstand zu HIV-Infektionen eher gering.

Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Emmendingen erinnert deshalb aus Anlass des Welt-Aids-Tages an das Beratungsangebot in Emmendingen. Im Gesundheitsamt im Nebengebäude des Kreiskrankenhauses werden Gespräche sowohl zum Thema HIV und AIDS und auch zu allen anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen nach vorheriger Terminvereinbarung angeboten. Die Beratungsstelle nimmt auf Wunsch auch einen kostenlosen anonymen Bluttest vor, um eine mögliche Ansteckung mit HIV abzuklären.

Die Beratungsstelle informiert auch über Schutzmöglichkeiten gegen Infektionen beim Sexualverkehr. Außerdem sind dort auch die offiziellen Broschüren der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kostenlos erhältlich.  

Seit Oktober gibt es einen HIV-Schnelltest, der in den Apotheken erhältlich ist und nach 30 Minuten schon ein Ergebnis liefert. Infos hierzu sind im Internet unter http://pei.de/hiv-selbsttests verfügbar.

Zahlen zu HIV-Infektionen werden auf Landkreisebene wegen des Persönlichkeitsschutzes betroffener Personen nicht veröffentlicht. In Baden-Württemberg leben nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts derzeit rund 7.600 Männer und 2.600 Frauen mit einer HIV-Infektion. Im vergangenen Jahr wurden 250 Neuerkrankungen registriert.

 >>> Infos und Terminabsprache im Gesundheitsamt: Telefon 07641 451 4319, E-Mail: gesundheitsamt(@)landkreis-emmendingen.de

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen