Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 20.12.2018

Hanno Hurth ist einziger Bewerber bei Landratswahl

Landrat Hanno Hurth ist für die Landratswahl am 11. März 2019 der einzige Bewerber. Bis zum Bewerbungsschluss am Montag, 17. Dezember 2018 sind keine weiteren Bewerbungen eingegangen. Die Stelle wurde landesweit im Staatsanzeiger Baden-Württemberg ausgeschrieben.

Der Emmendinger Oberbürgermeister und Kreisrat Stefan Schlatterer musste in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Ausschusses zur Vorbereitung der Landratswahl am Dienstagvormittag im Landratsamt nur einen Umschlag öffnen – mit der Bewerbung des amtierenden Landrats.

Mit der Zulässigkeit dieser Bewerbung befasst sich jetzt noch der für die Landtagswahl gebildete so genannte „besondere beschließende Ausschuss“ in seiner Sitzung am Montag, 21. Januar 2019. Die Bewerbung wird danach noch dem Innenministerium Baden-Württemberg vorgelegt.

Die Wahl des Landrats erfolgt in der Kreistagssitzung am Montag, 11. März 2019 durch die Mitglieder des Kreistags. Der Landrat wird für eine achtjährige Amtszeit gewählt. Die neue Amtszeit beginnt am 1. Juni 2019.

Hanno Hurth ist seit 2003 Landrat des Landkreises Emmendingen. 2011 folgte seine Wiederwahl.

Mit der Wahl im März 2019 strebt er eine dritte Amtszeit an.

 

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen