Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 20.11.2019

Neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge in Betrieb

Das Landratsamt Emmendingen hat in der Schwarzwaldstraße direkt vor dem „Haus am Festplatz“ eine Ladesäule für Elektroautos in Betrieb genommen. Für Landrat Hanno Hurth ist es der richtige Standort, nicht nur wegen der hohen Besucherfrequenz in der Kfz-Zulassung und den anderen Dienststellen, sondern auch wegen der zentralen Lage in Emmendingen. Rund 15.000 Euro hat der Landkreis in die Ladesäule mit zwei Ladepunkten investiert, so dass dort jeweils zwei Fahrzeuge parallel mit Strom versorgt werden können. Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat einen Zuschuss von 6.500 Euro für die Ladesäule gewährt.

Hanno Hurth betonte die Vorbildfunktion, die öffentliche Einrichtungen beim Aufbau der Ladeinfrastruktur hätten. Rund 570 im Landkreis gemeldete Elektro-Fahrzeuge - 422 batteriebetriebene Fahrzeuge sowie 147 Hybrid-Fahrzeuge – können die Ladesäule nutzen, ebenso  natürlich auch Gäste, die den Landkreis besuchen.

Die Ladesäule wurde in Zusammenarbeit mit EnBW eingerichtet. Die Energie beim Betanken stammt zu 100 Prozent aus Öko-Strom und kostet 39 Cent pro Kilowattstunde, erläuterte Sebastian Scheer, Kommunalberater der EnBW für den Landkreis Emmendingen. Die Bedienung erfolgt barrierefrei per Einhandbedienung: Stecker am Fahrzeug einstecken und mit der Ladesäule verbinden, die Abrechnung erfolgt über eine App. Mit der neuen „Stromtankstelle“ des Landratsamtes gibt es im Landkreis jetzt 27 Ladesäulen mit jeweils zwei Ladepunkten für insgesamt 54 Fahrzeuge.

           

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen