Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 14.01.2020

Patchwork leben - Vom Miteinander in der neuen Familie

Familien, in denen Kinder nicht mehr mit beiden leiblichen Eltern und den Geschwistern, sondern auch mit den neuen Partnerinnen oder Partner eines Elternteils und eventuell weiteren Kindern zusammenleben, sind zu einer Normalität geworden. In solchen sogenannten Patchwork-Familien entsteht häufig eine bunte Vielfalt: der Verwandten- und Freundeskreis erweitert sich auf einmal um ein Vielfaches, neue Perspektiven und Lebensvorstellungen bereichern das Familienleben. Aber so viel Neues schafft auch Raum für Missverständnisse, Enttäuschungen, Verletzungen und Konflikte.

Darauf geht der Vortrag „Patchwork leben – Vom Miteinander in der neuen Familie“ der Familienberatung des Landratsamts Emmendingen am Mittwoch, 22. Januar 2020 um 18:30 Uhr im Gruppenraum der Familienberatungsstelle Emmendingen (Gartenstraße 30) ein. Referent ist der Diplom-Psychologe, Familientherapeut und Supervisor Mirko Kuhn. Er erläutert, auf welche Fallstricke Patchwork-Eltern achten sollten und was sie tun können, um Konflikte zu vermeiden und die Chancen des Patchwork zu nutzen.

Der Vortrag ist kostenlos. Um Voranmeldung unter Telefon 07641 451 3210 oder per Mail: familienberatung-em(@)landkreis-emmendingen.de wird gebeten.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen