Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Landkreis Emmendingen
Artikel vom 15.08.2016

Im Landkreis Emmendingen leben 162.082 Personen

Noch nie lebten so viele Menschen im Landkreis Emmendingen wie zum Beginn dieses Jahres: Genau 162.082 Personen waren nach den jüngsten Zahlen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 in den 24 Städten und Gemeinden zwischen Kandel und Rhein registriert.

Der Landkreis ist ein Wachstumskreis mit guter Beschäftigung und niedriger Arbeitslosigkeit und kann seit vielen Jahren einen Anstieg der Bevölkerung durch Zuzug registrieren. In der hohen Bevölkerungszahl sind aber auch die Flüchtlinge enthalten, die in den Orten ihrer Unterkunft als Einwohner registriert sind und somit auch in die Bevölkerungszahl einfließen.

Zur Jahresmitte 2015 betrug die Bevölkerung im Landkreis 160.644 Personen, innerhalb des nächsten halben Jahres stieg sie bis zum Jahresende 2015 um 1.438 Personen auf 162.082 Personen an. Die meisten Flüchtlinge wurden im Landkreis im dritten und vierten Quartal 2015 aufgenommen.

Vor allem in Orten mit Flüchtlingsunterkünften in Hallen wie in Emmendingen, Waldkirch und Herbolzheim lässt sich dies feststellen: So waren in Emmendingen von Juni bis Dezember 2015 innerhalb eines halben Jahres 245 mehr Einwohner registriert, in Waldkirch betrug die Zunahme 256 Personen und in Herbolzheim 246 Personen. In diesen Zahlen sind das übliche Wachstum und die aufgenommenen Flüchtlinge enthalten. Dies macht sich auch in kleineren Orten bemerkbar: So nahm die Bevölkerung zum Beispiel in Simonswald um 62 Personen und in Malterdingen im gleichen Zeitraum um 57 Personen zu.

Die Einwohnerzahlen werden vom Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg vierteljährlich erhoben und durch das Landratsamt Emmendingen mitgeteilt.

Die Einwohnerzahlen im Überblick (Stand: 31.12.2015):

  • Bahlingen  4.275
  • Biederbach 1.763
  • Denzlingen 13.498
  • Emmendingen 27.383
  • Elzach 7.161
  • Endingen 9.225
  • Forchheim 1.442
  • Freiamt  4.169
  • Gutach 4.344
  • Herbolzheim  10.738
  • Kenzingen 9.752
  • Malterdingen 3.162
  • Reute 2.926
  • Rheinhausen 3.727
  • Riegel 3.861
  • Sasbach  3.383
  • Sexau 3.303
  • Simonswald 3.116
  • Teningen 11.696
  • Vörstetten 2.985
  • Waldkirch 21.561
  • Weisweil  2.066
  • Winden 2.860
  • Wyhl 3.686
  • Summe 162.082

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen