Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info
Autor: Pressestelle
Artikel vom 19.07.2016

Neuer Haupteingang für Landratsamt-Hauptgebäude

Das Haupgebäude des Landratsamtes hat jetzt wieder einen Haupteingang – und nicht nur das: Der Eingangsbereich wurde komplett neu gestaltet und auch erweitert. Die Besucherinnen und Besucher laufen jetzt direkt auf die Infotheke zu, wo sie von den beiden Service-Mitarbeiterinnen Simone Licht und Sonja Leimenstoll empfangen und informiert werden.

Außerdem können mobil eingeschränkte Menschen jetzt barrierefrei im Eingangsbereich vom zuständigen Mitarbeiter in einem Büro beraten werden. Mit dem Umbau sind zwei neue Büros entstanden und der Eingangsbereich ist jetzt viel großzügiger geworden.

Nach dem Brand vom 29. Dezember 2014 und während der Umbauarbeiten wurden die Besucher seit Herbst 2015 in einem Container im Innenhof des Landratsamtes empfangen. Dieser Container hat jetzt ausgedient und wird wieder abtransportiert.

Mit einer kleinen Feier wurde der Abschluss des Umbaus des Eingangsbereichs eingeweiht. „Damit ist die Baustelle Landratsamt beendet“, freute sich Landrat Hanno Hurth bei der Eröffnung über die gelungene Umgestaltung und Erweiterung des Eingangsbereiches.

Nach dem Brand im Hauptgebäude habe sich auch die Chance ergeben, sowohl das sechste Obergeschoss mit der Kantine und dem großen Sitzungssaal als auch den Eingangsbereich neu zu gestalten. Das sechste Obergeschoss wurde bereits im Mai wieder in Betrieb genommen, jetzt konnte auch der neue Eingangsbereich fertiggestellt werden.

Auch der Kostenrahmen konnte eingehalten werden. Rund 740.000 Euro übernimmt die Versicherung für das Erdgeschoss und das sechste Obergeschoss, der Landkreis hat für die Neugestaltung und Modernisierung weitere 425.000 Euro investiert.

Der Landrat dankte allen, die nach dem Brand und während der Umbauarbeiten viele Einschränkungen hinnehmnen mussten. Das galt nicht nur den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Besuchern des Landratsamtes. Sein Dank galt besonders auch der Stadt Emmendingen, die dem Kreistag für rund anderthalb Jahre den Sitzungssaal der Stadt zur Verfügung stellte. Der Kreistag berät seit Mai wieder am angestammten Platz im Hauptgebäude, mit dem neuen Haupteingang sind die Bauarbeiten jetzt auch für die Öffentlich beendet und der der bisherige Hauptzugang des Landratsamtes wieder offen.

„Nach dem Krisenjahr 2015 sind wir jetzt endgültig wieder in der Normalität angekommen“, bemerkte der Landrat zum abgeschlossenen Umbau im Hauptgebäude.

Für die Planung des neuen Eingangsbereichs und auch des sechsten Obergeschosses waren Fuchs Maucher Architekten aus Waldkirch verantwortlich, die auch schon das im Jahr 2008 eingeweihte „Haus am Festplatz“ gestaltet hatten. "Der Bau trägt die Handschrift der Architekten", stellte der Landrat fest. Dis zeigt sich besonders bei der neuen Infotheke im modernen Design: Die geschwungene Infotheke ist mit Weißtannenholz aus heimischen Wäldern verkleidet - ein markantes Gestaltungsdetail, das auch dem "Haus am Festplatz" seine besondere Note verleiht.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen