Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 11.05.2020

116 Preisträger beim Europäischen Wettbewerb im Landkreis Emmendingen

Sowohl die Teilnehmerzahlen als auch die Anzahl der teilnehmenden Schulen und entsprechend auch die Anzahl der Gewinner sind beim Europäischen Wettbewerb des Schuljahres 2019/2020 gestiegen. Aus dem Landkreis Emmendingen haben insgesamt 782 Schülerinnen und Schüler aus 9 Schulen teilgenommen.

Das Gothe-Gymnasium erhält drei Bundespreise (Lena Keller, Lily Lapschansky und Ilayda Schillinger), die Grundschule Herbolzheim 2 Bundespreise (Hanna Chaloupka und Emilia Faas), die Rheinauen-Grundschule in Sasbach ebenfalls 2 Bundespreise (Lilly Schiess und Ronja Bohn) und ein Bundespreis geht an die Theodor-Franck-Realschule nach Teningen (Alexander Kühne). Auf die 8 Bundespreise in diesem Jahr folgen insgesamt 28 Landespreise und 80 Ortspreise.

Da das Kultusministerium bis Schuljahresende außerschulische Veranstaltungen abgesagt hat, kann keine gemeinsame Preisverleihung im Europapark stattfinden. Die jährliche Ausstellung der Bilder musste die Presse- und Europastelle des Landratsamtes aus gleichem Grund absagen. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautet Europa verbindet: Insgesamt standen 13 Aufgaben für vier Altersgruppen zur Wahl, die als Bild, Text oder Video, selbst komponierter Hip-Hop oder Plakatserie gestaltet werden können. Die Jüngsten kennen und lieben dieselben Märchen- und Kinderbuchfiguren – die Abenteuer von Pippi Langstrumpf, dem Froschkönig oder Jim Knopf verbinden die Kinderzimmer in Europa. Die älteren Schülerinnen und Schüler erkunden, was Europäerinnen und Europäer gesellschaftlich und politisch verbindet: Frieden auf dem europäischen Kontinent, Wertschätzung für Vielfalt und die Zukunft unseres Planeten.

Folgende Schulen haben am Wettbewerb teilgenommen, in Klammer ist die Anzahl der Teilnehmenden pro Schule genannt: Emil Dörle-Werkreal- und Realschule (57), Esther-Weber-Schule Emmendingen (6), Goethe-Gymnasium Emmendingen (206), Grundschule Herbolzeim (46), Grundschule Malterdingen (66), Johann-Ganter-Schule Herbolzheim (17), Markgrafen-Grund- und Realschule Emmendingen (19), Rheinauen-Grundschule Sasbach (138) und Theodor-Frank-Schule Teningen (227).