Landkreis Emmendingen (Druckversion)
Autor: Pressestelle
Artikel vom 03.03.2021

Frühjahrssammlung des Schadstoffmobils vom 10. bis 27. März 2021

Der Frühling kommt – die ideale Zeit zum Ausmisten und Aufräumen in Keller, Haushalt und Schuppen. Das Corona-Jahr haben zudem viele Menschen zum Renovieren oder Verschönern von Haus und Garten genutzt. Davon sind oft angebrochene Dosen mit Lack oder Packungen mit allen möglichen Stoffen übriggeblieben, die nicht mehr aufgebraucht oder aus sonstigen Gründen entsorgt werden müssen. Sie können bei der Frühjahrssammlung des Schadstoffmobils kostenlos abgegeben werden. Die Abfallwirtschaft des Landkreises Emmendingen schickt das Sammelfahrzeug zwischen dem 10. und 27. März 2021 in jede Gemeinde und viele Ortsteile.

Was wird angenommen?

Angenommen werden alle Abfälle mit gefährlichen Stoffen. Dazu zählen beispilesweise

  • Chemikalien jeder Art
  • Lacke und Lasuren,
  • lösungsmittelhaltige Farben,
  • Holzschutzmittel und Verdünnung.

Auch für Batterien aus dem Haushalt und Akkus stehen Sammelboxen bereit. Rund ums Auto fallen Autobatterien, Autopflegemittel, Frostschutz oder Scheibenreiniger an, die ebenfalls ein Fall fürs Schadstoffmobil sind. Auch Altöl wird angenommen - davon kann jeder Anlieferer maximal 10 Liter bringen.

Wandfarben eintrocknen lassen und über den Hausmüll entsorgen

Wandfarbe von Renovierungen enthält keine Schadstoffe, ist wasserlöslich und wird deshalb nicht angenommen - Wandfarben am besten eintrocknen lassen und über die graue Tonne entsorgen, die leeren Eimer nimmt der Recyclinghof an.

Leuchtmittel, Fett und Medikamente

Auch was lange Winterabende hell machte, gibt irgendwann den Geist auf: Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen und LED-Lampen nimmt das Team vom Schadstoffmobil an, gewöhnliche Glühbirnen jedoch nicht sie sind normaler Hausmüll für die graue Tonne.

Große Feste sind wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen zwar ausgefallen, wenn beim Kochen im Lockdown aber Fett aus der Fritteuse oder nicht mehr frisches Speiseöl übrigblieb, kann es ebenfalls zum Sammeltermin mitgebracht werden.

Für abgelaufene und nicht mehr benötigte Medikamente gibt es ebenfalls Sammelbehälter. Wegen ihrer Inhaltsstoffe dürfen Altmedikamente nicht über die graue Tonne oder Abguss entsorgt werden, da dies die Behandlung des Mülls in der Kahlenberg-Anlage beeinträchtigen kann. Beachtet werden muss, dass flüssige Stoffe auf eine Kanistergröße von 20 Liter beschränkt sind. Die Problemabfälle sollten am besten in der verschlossenen Originalverpackung oder in festen Behältnissen abgegeben werden.

Wichtige Hinweise

Beim Sammelfahrzeug gelten die Corona-Regeln, also Abstand halten und einen Mund- und Nasenschutz tragen.
Wer beim Sammeltermin in seiner Gemeinde verhindert ist, kann jeden anderen Sammeltermin der Frühjahrssammlung nutzen.
Weitere Infos zur Schadstoffsammlung enthält das Abfall-ABC und per Telefon Telefonnummer: 07641 451 97 00.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
Telefonnummer: 07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
Telefonnummer: 07641 451-1011
E-Mail schreiben

Herr Fix
Pressereferent
Internetredakteur
Telefonnummer: 07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
Telefonnummer: 07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen

http://www.landkreis-emmendingen.de//aktuelles/nachrichten-aus-dem-landkreis