## # # # # #

Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Abfallplus

Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • nichts
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 05.05.2021

Hohe Impfquote im Landkreis Emmendingen

Wie das Landessozialministerium in einer Pressemitteilung am 4. Mai 2021 bekanntgegeben hat, haben bis einschließlich 2. Mai über 51.000 Menschen im Landkreis Emmendingen bereits eine Erstimpfung gegen das Corona-Virus erhalten. Dies entspricht einem Anteil von 30,7 Prozent an der Gesamt­bevölkerung im Landkreis. Diese Zahl bezieht sich ausschließlich auf die Impfungen, die in einem Impfzentrum durchgeführt wurden. Impfungen in den Arztpraxen wurden hierbei nicht berücksichtigt. Die Anzahl der Zweitimpfungen in einem Impfzentrum beträgt 15.748, was einen Anteil von 9,8 der Bevölkerung ausmacht.

„Es ist eine erfreuliche Nachricht, dass im Landkreis Emmendingen schon relativ viele Menschen gegen Covid-19 geimpft sind. Sie sind damit nicht nur für sich selbst geschützt, sondern tragen auch dazu bei, dass die Pandemie weiter eingedämmt werden kann“, freut sich Landrat Hanno Hurth.

Mehrere gut erreichbare Impfzentren

Ein Grund für die hohe Impfquote ist sicherlich die günstige Lage des Landkreises zu den beiden zentralen Impfzentren in Freiburg und Offenburg, die bereits Ende Dezember ihren Betrieb aufgenommen haben, sowie zu weiteren gut erreichbaren Impfzentren in der gesamten Region.

Zur guten Impfquote hat maßgeblich auch die Leistungsfähigkeit des Kreisimpfzentrums in Kenzingen beigetragen. Dort wird seit einigen Wochen mit Pausen 12 Stunden täglich im Dreischichtbetrieb von 8 bis 22 Uhr geimpft. Wenn genügend Impfstoff vorhanden ist, sind dort täglich bis zu 1000 Impfungen möglich. Hinzu kommt der Einsatz der mobilen Impfteams, die von Kenzingen aus vor allem die älteren Menschen in den Pflegeheimen und andere Personengruppen in Heimen geimpft haben.

Großer Dank gilt allen Mitarbeitenden im Kreisimpfzentrum Kenzingen

Landrat Hurth nutzt die Gelegenheit, sich bei dem organisatorischen Leiter des Kreisimpf­zentrums, Andrej Hog, und dem medizinischen Leiter, Dr. Dirk Kölblin, sowie allen Mitarbeitenden im Kreisimpfzentrum zu bedanken. „Zu der guten Impfquote haben alle Beschäftigten im Kreisimpfzentrum beigetragen, die dort seit Januar im Einsatz sind und mit großem Engagement und Kompetenz für einen reibungslosen Ablauf der Impfungen sorgen.“ In diesen Dank sind auch die Soldaten der deutsch-französischen Brigade eingeschlossen, die das Kreisimpfzentrum ebenfalls von Beginn bei der Registrierung und anderen Verwaltungstätigkeiten unterstützen.

In 91 Hausarztpraxen wird geimpft

Einen ganzen wesentlichen Anteil an der Impfkampagne im Landkreis haben auch die Hausärzte, die seit Mitte April in ihren Praxen impfen. Inzwischen beteiligen sich im Landkreis 91 Praxen, die bis zum 3. Mai 2021 11.713 Impfungen durchgeführt haben (davon 404 Zweitimpfungen). Insgesamt haben damit im Landkreis Emmendingen mittlerweile über 62.000 Menschen eine Erstimpfung erhalten und über 16.000 eine Zweitimpfung.

„Die Zahlen vom 4. Mai sind allerdings nur eine Momentaufnahme, die auch die hohe Impfbereitschaft der Bevölkerung zeigt. Es gilt, den bisherigen Kurs der Impfkampagne im Landkreis konsequent fortzusetzen. Dabei wäre es gut, wenn auch die Betriebsärzte bald als weitere Säule der Impfkampagne hinzukommen könnten. Dies ist jedoch eine Entscheidung des Landes“, so Landrat Hanno Hurth.

Das Landratsamt und das Kreisimpfzentrum bitten alle, die noch auf einen Impftermin warten oder noch nicht impfberechtigt sind, um Geduld: „Gerade die letzten Wochen haben gezeigt, dass der Kreis der Impfberechtigten ständig erweitert wird und für die nächsten Wochen entsprechende Mengen an Impfstoff erwartet werden.“