Landkreis Emmendingen (Druckversion)
Autor: Pressestelle
Artikel vom 07.05.2021

Corona-Lagebericht: Inzidenzwert weiter stabil unter 100

Für den Landkreis Emmendingen wurden im Berichtszeitraum vom 30. April bis 6. Mai 2021 beim Ro-bert Koch-Institut 129 SARS-CoV-2-Virus-Infektionen (ausschließlich Erstnachweise mittels PCR-Labornachweis) neu registriert (Vorwoche 137). Der Wert der sog. 7-Tage-Inzidenz (d.h. die Zahl der labornachgewiesenen Infektionsfälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) liegt aktuell bei 77,5 und damit nochmals etwas niedriger als am Donnerstag der Vorwoche (82,3). Somit beträgt der Wert nur die Hälfte des aktuellen Landesdurchschnitts in Baden-Württemberg von 155,3.

Stabiler Rückgang der Infektionszahlen

Über einen Beobachtungszeitraum der letzten sechs Wochen ist mittlerweile ein mäßiger, jedoch signifikanter und momentan stabiler Rückgang der Infektionszahlen feststellbar. Seit dem 9. April 2021 bleibt der Inzidenzwert nun bereits erfreulicherweise unter 100 (mit einer Ausnahme am 24.04.2021). Im Berichtszeitraum wurden Infektionsfälle in 20 der 24 Gemeinden und Städten im Landkreis registriert (Vorwoche 18). In fünf weiteren Kindertageseinrichtungen gibt es Infektionsfälle unter Kindern oder Beschäftigten mit daraus resultierenden Gruppenschließungen und Absonderungsmaßnahmen im häuslich-privaten Umfeld (Vorwoche 7). Erneut gab es in mehreren Schulen Fälle, bzw. Verdachtsfälle. Aufgrund dort eingehaltener Hygienemaßnahmen oder der nachträglichen Klärung, dass Ergebnisse sog. „Schnelltests“ sich im Nachhinein als falsch positiv herausgestellt hatten, wurden hier aber keine umfangreicheren Quarantänemaßnahmen notwendig.

Jede Chance nutzen, das Virus weiter einzudämmen

Erneut waren auch einige Gewerbebetriebe von Infektionsfällen und Häufungsgeschehen betroffen. Übertragungen im häuslichen und privaten Bereich bleiben neben Geschehen in Kindertagesstätten und Betrieben unverändert die Hauptursache der Weiterverbreitung. Entsprechend entstehen so auch weiterhin wechselseitige Übertragungen aus Einrichtungen, Betrieben oder Familien. Die Zahl enger Kontaktpersonen in Absonderung nahm vergangene Woche deutlich ab, bleibt aber auf hohem Niveau (397, Vorwoche 501). In etwa vier Fünftel aller Fälle konnte das Gesundheitsamt im Nachhinein die Infektionsquellen ermitteln. Aus Sicht des Gesundheitsamts bleibt es gerade auch wegen der aktuell erfreulichen Entwicklung weiterhin erforderlich, die geltenden Regelungen und Hygienevorgaben streng einzuhalten, um die sich aktuell abzeichnende Chance, das Infektionsgeschehen noch weiter einzudämmen, zu nutzen.

Erfreulicherweise wurde Im Berichtszeitraum erneut kein weiterer Todesfall gemeldet. Im Kreiskrankenhaus Emmendingen werden aktuell zehn Personen mit COVID-Erkrankung behandelt (Vorwoche 14), zwei Personen befinden sich auf der Intensivstation (Vorwoche fünf).

Anzahl der Bürgertestungen

In den Teststellen im Landkreis (einschließlich der beiden Kreisschnelltestzentren in Malterdingen und Waldkirch) wurden in der Woche vom 26. April bis 3. Mai 2021insgesamt 13.338 Bürgertestungen durchgeführt; davon waren 14 Tests positiv.

Geimpfte Personen im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Kenzingen

Im Kreisimpfzentrum in Kenzingen (KIZ) und vom mobilen Impfteam wurden seit dem 22. Januar bis einschließlich 6. Mai insgesamt 38.116 Impfungen, davon ca. 6.900 Zweitimpfungen, durchgeführt. Weitere 110 Impfungen wurden mit dem neuen Impfstoff von Johnson&Johnson abgeschlossen (nur 1 Impfung nötig).

In den 95 Impfpraxen im Landkreis Emmendingen wurden bis einschließlich 6. Mai 2021 insgesamt 13.791 (Vorwoche 9.546) Impfungen durchgeführt, davon 630 Zweitimpfungen (Vorwoche 244).

 

Weitere Zahlen und Informationen enthält der Lagebericht (PDF-Datei) des Gesundheitsamtes Emmendingen.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
Telefonnummer: 07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
Telefonnummer: 07641 451-1011
E-Mail schreiben

Herr Fix
Pressereferent
Internetredakteur
Telefonnummer: 07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
Telefonnummer: 07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen

http://www.landkreis-emmendingen.de//aktuelles/nachrichten-aus-dem-landkreis