## # # # # #

Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Abfallplus

Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • nichts
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 26.05.2021

Schmetterlingsgrabfeld auf dem Emmendinger Bergfriedhof geschaffen

In enger Zusammenarbeit haben die Emmendinger Bestattungsinstitute und Friedhofsgärtner mit der Stadt und dem Kreiskrankenhaus auf dem Bergfriedhof in Emmendingen das Schmetterlingsgrabfeld geschaffen. „Wir möchten damit Eltern, die ihr Kind in einem frühen Stadium der Schwangerschaft verloren haben, einen Ort anbieten, an dem sie trauern können. Neben der Erfahrung von Schmerz und Trauer sind die Familien auf einmal vor schwierige Fragen gestellt, deshalb bin ich allen Beteiligten sehr dankbar für die gefundenen Möglichkeiten“, informiert Dr. Roland Rein, Chefarzt der Gynäkologie.

Bisher standen auf dem Emmendinger Friedhof für trauernde Eltern, die sich für eine Bestattung des Embryos oder ungeborenen Kindes entschieden haben, folgende Möglichkeiten zur Auswahl: Eine reguläre Grabstelle, die schon für andere Angehörige der Familie genutzt wird oder genutzt werden soll, oder die Engelgrabstelle. Die Engelgrabstelle mit der Engelskulptur auf dem Hauptweg des Emmendinger Bergfriedhofs bietet die Möglichkeit einer anonymen Bestattung. Hierbei entstehen für die Eltern keine Kosten. Eine Anwesenheit bei der Bestattung ist allerdings nicht möglich.

Eine bleibende Kennzeichnung in Form eines Schmetterlings aus Holz

Seit dem Frühjahr besteht in Emmendingen eine weitere Alternative: Das Schmetterlingsgrabfeld im terrassierten Bereich des Friedhofes auf der Seite zum Kreiskrankenhaus. „Wir haben von trauernden Eltern gehört, dass sie die Möglichkeit einer gemeinsamen Abschiednahme auf dem Friedhof im Rahmen einer kleinen Feier vermissen, dies möchten wir den trauernden Angehörigen mit der Schmetterlingsgrabstelle ermöglichen,“ erklärt Christina Siegwarth stellvertretend für die Emmendinger Bestattungsinstitute. „Wir möchten die Abschiednahme und den Ort so einfühlsam wie möglich für die Familien gestalten.“ Das Schmetterlingsgrabfeld ermöglicht eine bleibende Kennzeichnung der Grabstelle in Form eines Schmetterlings aus Holz, dieser kann, wenn die Eltern dies wünschen, von den Eltern farblich gestaltet und mit Namen versehen werden.

„Die Stadt Emmendingen unterstützt diese Idee und stellt die Fläche als Ort des Trauerns und des Andenkens gerne zur Verfügung,“ sagt Uwe Ehrhardt, Fachbereichsleiter Service und Sicherheit, und zuständig für die Friedhöfe im Stadtgebiet. „Wir sehen unsere Aufgabe als Friedhofsverantwortliche darin, bestehende Angebote zu erweitern und neue Bedürfnisse, wenn dies möglich ist, auch mit neuen Bestattungsformen zu ermöglichen. Und hier ist das Schmetterlingsgrabfeld für uns ein wichtiger Baustein“.

Eine Möglichkeit des Trauerns auf dem Friedhof

Die Gärtnerei Buderer hat die kostenfreie Gestaltung der Fläche übernommen und den Grabstein mit der Inschrift „Unseren Kindern“ gespendet. „Wir möchten die Grabstellen für alle Betroffenen erhalten und pflegen, anfangs darf gerne ein persönlicher Erinnerungsgegenstand abgelegt werden“, ergänzt Ingo Buderer.

„Es ist wichtig, den Angehörigen eine Möglichkeit des Trauerns auf dem Friedhof zu geben und dabei zu helfen, die Fehlgeburt zu verarbeiten“, unterstreicht die leitende Hebamme Barbara Kaiser des Kreiskrankenhauses Emmendingen. Einmal jährlich findet im Kreiskrankenhaus eine ökumenische Gedenkfeier mit Besuch der Grabstellen statt, trauernde Eltern können sich hierfür auf eine Liste des Kreiskrankenhauses setzen lassen.