## # # # # #

Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Abfallplus

Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • nichts
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 18.10.2021

Kreiskrankenhaus Emmendingen konnte zwei Zertifizierungen erfolgreich abschließen

Das Kreiskrankenhaus Emmendingen konnte zwei Zertifizierungen erfolgreich abschließen: Es ist jetzt als lokales Traumazentrum der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie im Traumanetzwerk Oberrhein anerkannt. Außerdem konnte die bereits seit Februar 2016 bestehende Zertifizierung als Endoprothetikzentrum erfolgreich bestätigt werden.

Traumazentrum zur Versorgung Schwerstverletzter

Das lokale Traumazentrum des Kreiskrankenhauses dient der Versorgung Schwerstverletzter. Es ist Teil des Traumanetzwerks Oberrhein, in dem die lokalen, regionalen und überregionalen Traumazentren in der Region zusammenarbeiten, beispielsweise bei der Patientenversorgung und in der Weiterbildung.

Bei der Zertifizierung werden strukturelle Voraussetzungen überprüft. Dazu gehören entsprechend geschultes Personal wie zum Beispiel unfallchirurgische Ärzte, die im Schockraum tätig sind und eine externe Fortbildung nach den europa-weltweit einheitlichen Standards (ATLS = Advanced Trauma Life Support, ETC = European Trauma Course) absolvieren. Auch die Einhaltung der Standardarbeitsanweisungen für alle Beteiligten und die strukturierte Zusammenarbeit mit den Kliniken höherer Versorgungsstufen wie der Uniklinik Freiburg zählen dazu.

Erneute Zertifizierung für das Endoprothetikzentrum

Bei der Zertifizierung als Endoprothetikzentrum werden hohe Ansprüche an den Struktur-Prozess und die Ergebnisqualität gestellt. Nur entsprechend ausgebildete Operateure sind für diese Operationen im Endoprothetikzentrum für Hüft- oder Kniegelenke und für die Wechseloperationen als sogenannte Hauptoperateure zugelassen. Im Kreiskrankenhaus Emmendingen werden diese Operationen ausschließlich von Professor Achim Koenig, Dr. Martin Röttinger und Dr. Peter Fichtner vorgenommen.

Der hohe Standard mit den erforderlichen Qualitätsvoraussetzungen wird durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung aller Beteiligten gewährleistet - neben den verantwortlichen Operateuren auch das OP-Personal, Pflegekräfte und die Mitarbeitenden der Physiotherapie. Außerdem muss eine Mindestanzahl an Operationen nachgewiesen werden, die Daten werden in das zentrale Endoprothesenregister Deutschland (EPDR) eingetragen.

Zertifizierung während der Corona-Pandemie

Trotz der schwierigen äußeren Bedingungen durch die  Beeinträchtigungen der Corona-Pandemie sei es gelungen, die Zertifizierungen zu erreichen, zeigte sich Dr. Peter Fichtner, Ärztlicher Leiter der Orthopädie und Unfallchirurgie, zufrieden. „Nur durch die tolle Zusammenarbeit verschiedenster Personen sind diese Zertifizierungen möglich und es zeigt sich abermals, wie gut die unterschiedlichen Berufsgruppen im Kreiskrankenhaus Emmendingen zusammenarbeiten“.