## # # # # #

Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Abfallplus

Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • nichts
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 22.10.2021

Vor 50 Jahren wurde die Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landkreises Emmendingen gegründet

50 Jahre Betreuung und Beratung von hilfesuchenden Familien im Landkreis Emmendingen wurden gestern im Rheinhausener Bürgerhaus gefeiert. Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landkreises hatte eingeladen und freute sich über das zahlreiche Erscheinen geladener Gäste, darunter die beiden Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner (SPD) und Yannick Bury (CDU), mehrere Kreisräte und natürlich ehemalige und derzeitige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Landrat Hanno Hurth hatte der Familienberatung in seiner Begrüßungsrede zu ihrem Jubiläum gratuliert und den Mitarbeitenden für ihre engagierte Arbeit zum Wohle der Familien und Kinder gedankt. Zuvor hatte er die Geschichte der Erziehungsberatung im Allgemeinen und der Beratungsstelle Emmendingen im Speziellen Revue passieren lassen und auf die Wichtigkeit der Arbeit des Teams um Michael Reisch, der seit 1993 das Amt leitet, hingewiesen: „Sie leisten eine zutiefst sinnstiftende Tätigkeit, die ganz wesentlich zum Zusammenhalt in den Familien und zur Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen beiträgt. Dabei bin ich mir bewusst, dass bei aller Freude an der Arbeit Sie angesichts der Problemlagen, mit denen Familien heute konfrontiert sind, oftmals vor großen Herausforderungen stehen“, sagte er in seiner Rede.

Der Vorsitzende der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung, Herr Bodo Reuser, sprach anschließend in seinem Vortrag zum Thema „Familie – gestern, heute und morgen“ über die Situation von Familien in den zurückliegenden Jahren, angefangen bei der Nachkriegszeit über die Jahrzehnte hinweg bis in die Gegenwart.  Er stellte die Wichtigkeit und die Bedeutung der Erziehungs- und Familienberatung für Familien heraus und gab zudem einen Ausblick darauf, wie diese Arbeit in den kommenden Jahren weitergeführt werden sollte.

 

Hintergrund: Am 1. Oktober 1971 war in der Gartenstraße 10 in Emmendingen die „Heilpädagogische Beratungsstelle“ mit drei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen eröffnet worden und ist heute mehr denn je eine wichtige Anlaufstelle für Familien in schwierigen Lebenslagen. Inzwischen stehen zwölf Fachkräfte Hilfesuchenden zur Seite – in Emmendingen und der Außenstelle Waldkirch jeweils unterstützt von einer Teamassistentin –, sei es bei Themen wie Scheidungs- und Erziehungsproblemen oder bei der Beratungsstelle „Frühe Hilfen“, die Eltern direkt nach der Geburt unterstützt. Insgesamt suchen laut Amtsleiter Michael Reisch jährlich 800 Familien Beratung und Unterstützung und bekommen diese mit viel persönlichem Einsatz von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.