## # # # # #

Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Abfallplus

Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • nichts
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 05.11.2021

Aktueller Corona-Lagebericht: Vier Personen auf der Intensivstation

Das Landesgesundheitsamt hat für den Landkreis Emmendingen im Berichtszeitraum vom 29. Oktober bis 4. November 2021 insgesamt 278 SARS-CoV-2-Virus-Infektionen neu registriert, in der Vorwoche waren es 263 Infektionen. Entsprechend steigt der Wert der sogenannten 7-Tage-Inzidenz (d.h. die Zahl der labornach-gewiesenen Infektionsfälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) im unverändert starken Wachstum der vierten Welle weiter auf nun 166,6 an (Vorwoche 157,6 - Landesdurchschnitt BW 193,1).

Das mittlere Alter der neu registrierten Fälle liegt momentan bei 41 Jahren (mit einer Spanne von wenigen Monaten bis 101 Jahre). Die Zahl enger Kontaktpersonen bzw. Haushaltsangehörigen von Infizierten in häuslicher Quarantäne und Überwachung lässt sich derzeit aufgrund der hohen Belastung und der Verzögerung in der Bearbeitung der einzelnen Fallmeldungen objektiv nicht eindeutig bestimmen. Entsprechend der landesweit bereits seit längerem geltenden Regelungen (Coronaverordnung Absonderung) unterliegen beispielsweise Haushaltsangehörige Infizierter grundsätzlich für zehn Tage einer Absonderungspflicht, die nicht gesondert behördlich angeordnet werden muss. Ausnahmen gelten für nachweislich vollständig geimpfte Kontakte, bei denen zu keinem Zeitpunkt Krankheitssymptome vorlagen.

In der Berichtswoche wurden dem Gesundheitsamt erneut zwei weitere Todesfälle mit einem Altersdurchschnitt von 82 Jahren im Zusammenhang mit einer labornachgewiesenen Sars-CoV-2 Infektion gemeldet. Bei einem Fall bestand kein Impfschutz.

Bedingt durch die massive Zunahme der ausschließlich durch Labore gemeldeten Fälle, der hieraus resultierenden Verzögerung in den Fallbearbeitungen und vor allem des mittlerweile weitgehend uneingeschränkten privaten und gesellschaftlichen sozialen Lebens mit einer Vielzahl von Begegnungen und Aktivitäten innerhalb der denkbaren Zeit zwischen Ansteckung und Beginn von Krankheitssymptomen lässt sich nur noch in einer sehr begrenzten Zahl von Fällen der vermutliche Ansteckungsweg im Nachhinein objektiv klären. In den zuletzt klärbaren Fällen resultierten diese überwiegend aus rein privaten Kontakten in Freizeit, zu familiären Anlässen und Feierlichkeiten und ähnlichem. Fortdauernd folgen täglich Meldungen aus – oder mit Kontakt zu – pädagogischen Einrichtungen. In allen übrigen und zahlenmäßig weit überwiegenden Fällen ohne Bezug zu überwachungspflichtigen Einrichtungen ist eine Klärung im diffusen Infektionsgeschehen auch im Landkreis Emmendingen momentan nicht mehr möglich. Entsprechend der unkontrollierbaren Ausbreitung sind erneut Bürgerinnen und Bürger aus 23 der 24 Gemeinden und Städten im Landkreis von Neufällen betroffen.

Unverändert muss von einem anhaltenden, in den nächsten Wochen fortschreitenden und letztlich weitgehend nicht mehr kontrollierbaren Infektionsgeschehen ausgegangen werden. Aus Sicht des Gesundheitsamts ist diese Entwicklung aufgrund der Vielzahl der Lockerungen im gesellschaftlich-sozialen Leben, dem teils sorglosen und unbeachteten Umgang mit den bekannten und weiterhin notwendigen AHA-L-Regeln bei zugleich unverändert nicht ausreichenden Impfquoten in den Bevölkerungsgruppen über 12 Jahre erwartbar. Ob die seit dem 3. November in Baden-Württemberg geltende Warnstufe mit gewissen Einschränkungen insbesondere für Ungeimpfte zu merklichen Veränderungen des Infektionsgeschehens führen wird, bleibt abzuwarten.

Im Kreiskrankenhaus werden aktuell 9 Patientinnen und Patienten mit COVID-Erkrankung behandelt, 4 davon auf der Intensivstation.

Entwicklung der Gesamtlage seit Beginn der Pandemie

Bestätigte Fälle:      8.133    (Datenmitteilung der Landesmeldebehörde Stand 04.11.2021)

Verstorbene:             180      (Datenmitteilung der Landesmeldebehörde Stand 04.11.2021)

Geimpfte Personen im Landkreis Emmendingen

In dieser Woche wurden vom Landesgesundheitsministerium keine aktuellen Zahlen zur Gesamtzahl der Impfungen nach Landkreisen in Baden-Württemberg (PDF-Datei) veröffentlicht.