Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 12.10.2020

Corona-Teststelle in Malterdingen erhält Dachkonstruktion aus Neuenburg

Die Corona-Teststelle in Malterdingen hat die Überdachung der Container von der ehemaligen Teststelle an der A5 in Neuenburg erhalten. Damit ist die Teststelle künftig deutlich besser vor Witterungseinflüssen geschützt.

Der Pandemiebeauftragte der KVBW für den Landkreis Emmendingen, Dr. Dirk Kölblin, bedankt sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung: "Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat uns schnell und unkompliziert die Erlaubnis gegeben, das Material von der Teststation in Neuenburg für Malterdingen zu verwenden. Das THW Müllheim und THW Emmendingen sowie das DRK haben uns bei dieser Aktion großartig unterstützt“.

Das THW Müllheim hat die Dachkonstruktion am 2. Oktober 2020 in Neuenburg abgebaut und nach Malterdingen transportiert. Der Aufbau erfolgte durch das THW Emmendingen am 10. Oktober 2020 in einem 12-stündigen Einsatz. Die 19 Helferinnen und Helfer haben das Dach angepasst und um einen Seitenschutz erweitert. Auch das DRK war mit Helferinnen und Helfern vor Ort.

Die Corona-Teststelle in der Riegeler Straße 7 (Ecke Riegeler- / Gewerbestraße, Einfahrt über Gewerbstraße) ist Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Die Teststation wird weiterhin Drive-through für folgende Personengruppen betrieben:
• Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Für diese Personen besteht eine Testpflicht, bitte Nachweis mitbringen.
• Personen, die vom Gesundheitsamt zur Testung aufgefordert werden. Es ist eine Anmeldung vom Gesundheitsamt erforderlich, ansonsten kann der Test nicht durchgeführt werden.
• Personal von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen mit Berechtigungsschein.
• Symptomatische Patienten werden nur nach vorheriger Anmeldung durch einen niedergelassenen Arzt getestet.

Eine Übersicht zu den verschiedenen Corona-Anlaufstellen ist auf der Homepage der KVBW unter http://coronakarte.kvbawue.de zu finden.
Außerhalb der Praxisöffnungszeiten wenden sich Patienten an den ärztlichen Notfall-dienst unter der Nummer Telefonnummer: 116117 oder die Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus Em-mendingen. Die Notfallpraxis ist Montag, Dienstag, Donnerstag von 19 bis 22 Uhr, Mittwoch und Freitag von 16 bis 22 Uhr sowie an den Wochenenden geöffnet und kann ohne Anmeldung aufgesucht werden. Testungen der oben genannten Gruppen sind in der Notfallpraxis jedoch nicht möglich.