Landkreis Emmendingen (Druckversion)
Autor: Pressestelle
Artikel vom 07.12.2020

Ab 2021 sind neue Müllgebühren vorgesehen

Für das nächste Jahr sind neue Müllgebühren vorgesehen. Sie sollen ab Januar 2021 um durchschnittlich 6,62 Prozent erhöht werden. Für einen vierköpfigen Musterhaushalt mit einer 60-Liter-Tonne bedeutet dies eine Steigerung um neun Euro von bisher 131 Euro auf künftig 140 Euro. Die Gebührenerhöhung ist insbesondere auf höhere Kosten für die Abfallbehandlung am Kahlenberg und auf sinkende Verkaufserlöse aus den auf den Recyclinghöfen gesammelten Wertstoffen zurückzuführen.

Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Kreistags hat den neuen Müllgebühren bereits zugestimmt und empfiehlt dies auch dem Kreistag, der darüber endgültig in seiner Sitzung am kommenden Montag, 14. Dezember 2020 entscheidet.

Die neuen Müllgebühren sind deshalb noch nicht im Abfallkalender enthalten, der in den nächsten Wochen an alle Haushalte im Landkreis Emmendingen verteilt wird.

  

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
Telefonnummer: 07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
Telefonnummer: 07641 451-1011
E-Mail schreiben

Herr Fix
Pressereferent
Internetredakteur
Telefonnummer: 07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
Telefonnummer: 07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen

http://www.landkreis-emmendingen.de//aktuelles/nachrichten-aus-dem-landkreis