## # # # # #

Nachrichten aus dem Landkreis: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Abfallplus

Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • nichts
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Pressestelle
Artikel vom 22.01.2021

Reibungsloser Starttag für Kreisimpfzentrum in Kenzingen

Das Kreisimpfzentrum in Kenzingen hat seinen Betrieb aufgenommen: Marikka Voitzsch aus Herbolzheim war die erste Person, die im ehemaligen ALDI-Markt geimpft wurde. Die gelernte Altenpflegerin aus Herbolzheim arbeitet in der Caritas-Pflegeinrichtung im Roteux-Quartier in Vörstetten. Um 8:30 Uhr hatte sie ihren Impftermin. Dr. Dirk Kölblin, der ärztliche Leiter des Kreisimpfzentrums, verabreichte ihr nach der Aufklärung den begehrten Impfstoff per Spritze in den Oberarm. „Für mich war klar, dass ich mich impfen lassen werde“, sagte sie nach der Impfung. Sie ist aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in die Gruppe mit der „höchsten Priorität“ eingestuft und hatte deshalb auch „gehofft, dass ich bald dran komme“ – der Wunsch ist für sie in Erfüllung gegangen. Schon kurz nach neun konnte sie schon wieder nach Hause gehen. In drei Wochen folgt dann die zweite und abschließende Impfung.

Impfungen für Pflegepersonal und Mitarbeitenden aus Rettungsdienst

Am Starttag wurde ausschließlich Pflegepersonal aus sieben Einrichtungen sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes geimpft, die Termine hatte das Kreisimpfzentrum mit den Pflegeeinrichtungen vereinbart. Für den Montag sind weitere Termine mit Personal aus Pflegeeinrichtungen eingeplant, am Dienstag beginnen dann die Impfungen für die gebuchten Termine mit Menschen über 80 Jahren. Das Kreisimpfzentrum ist bis auf weiteres täglich von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Mobile Impfteams impfen in den Pflegeheimen

Auch das Mobile Impfteam (MIT) hatte heute von Kenzingen aus seinen ersten Einsatz von Kenzingen. Im Pflegeheim „Haus Rheinaue“ in Wyhl wurden die Ärzte und Mitarbeitenden des Impfteams schon erwartet und herzlich empfangen, 38 Bewohnerinnen und Bewohner erhielten heute ihre erste Covid-19-Schutzimpfung.

Am Montag ist das Mobile Impfteam in Elzach in einem Pflegeheim und in der Sozialstation im Einsatz. Auch für die meisten anderen Altenpflegeheime stehen die Termine schon fest, sie sind bis Mitte Februar schon fest eingeplant.

Am ersten Betriebstag des Kreisimpfzentrums wurden im Gebäude in Kenzingen sowie durch das Mobile Impfteam rund 100 Personen geimpft. 

Landrat Hanno Hurth zeigte sich nach Ende der ersten Einsatzschicht sehr zufrieden über den Impfstart im Kreisimpfzentrum. Er danke allen, die in den vergangenen Wochen für den Aufbau und den Betrieb im Einsatz waren und am Eröffnungsdienst mit ihrem Dienst zum reibungslosen Verlauf beigetragen hatten.  „Wir wünschen uns alle mehr Impfstoff“ betonte er im Hinblick auf die begrenzten Termine als Folge der begrenzten Impfstoffmenge.