Landkreis Emmendingen (Druckversion)
Autor: Pressestelle
Artikel vom 19.04.2022

Kein Moderna mehr im Kreisimpfstützpunkt Kenzingen

Im Kreisimpfstützpunkt Kenzingen wird der mRNA-Impfstoff Moderna nach Ostern nicht mehr angeboten. Damit kann aber auch weiterhin zwischen dem anderen mRNA-Impfstoff von Biontech und Novavax gewählt werden. Durch die seit Ende Januar geltende völlige Wahlfreiheit bei den Impfstoffen wurde Moderna immer weniger verimpft, gleichzeitig ist die Nachfrage nach Biontech größer. Weil die Impfstoffe in Mehrdosenbehältnissen geliefert werden und nach Öffnung nur begrenzt haltbar sind, musste deshalb von Moderna immer wieder Impfstoff entsorgt werden. Das Landratsamt hat deshalb entschieden, künftig mit Biontech nur noch einen mRNA-Impfstoff einzusetzen, der jedoch für alle Altersklassen und Einsatzzwecke geeignet ist.

Als Alternative werden weiterhin Impfungen mit Novavax angeboten. Der Kreisimpfstützpunkt Kenzingen ist jeden Mittwoch und Freitag jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr sowie jeden Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, es entstehen in der Regel auch keine Wartezeiten.

http://www.landkreis-emmendingen.de//aktuelles/nachrichtenarchive/archiv-2022