Archiv 2023: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste zur Nutzungsanalyse

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung dieser Tracking-Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Tracking
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Analyse
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Abfallplus
Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • nichts
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Banner
AAA
Link zur GebärdenspracheLink zur leichten Sprache

Hauptbereich

Ausbildung in zukunftsfähiger Branche in Herbolzheim

Erstelldatum27.06.2023

Beim Firmenbesuch bei der Franz Herbstritt GmbH in Herbolzheim wurde heute die allgemeine Ausbildungssituation und speziell im Handwerk erörtert.

Einen Überblick über die Ausbildungssituation im Landkreis Emmendingen gab es bei einem Betriebsbesuch im Rahmen der Veranstaltung „Ausbildung vor Ort“ bei der Firma Franz Herbstritt GmbH in Herbolzheim. Die Firma beschäftigt rund 40 Mitarbeitende. Sie wurde für den Betriebsbesuch ausgewählt, weil sie sich stark im Ausbildungsbereich engagiert. Derzeit machen drei junge Menschen eine Ausbildung im Unternehmen, diese Zahl soll im neuen Ausbildungsjahr ab Herbst 2023 verdoppelt werden. Die Firma unterstützt in diesem Jahr als Gold-Sponsor den Regionalwettbewerb Südbaden „Jugend forscht“. Sie möchte mit ihrem Engagement vor allem die sogenannten MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) fördern.

Ausbildung in zukunftsfähiger Branche

Die jungen Menschen werden bei der Firma Herbstritt GmbH als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) ausgebildet. Sie werden damit besonders für die anstehenden Arbeiten im Klimaschutz fit gemacht. Sie lernen die Planung und Installation der Anlagen sowie deren Wartung und Pflege. Sie beraten Kunden und weisen sie in die Bedienung von Geräten und Systemen ein. Bei ihren Tätigkeiten bearbeiten sie Rohre, Bleche und Profile aus Metall oder Kunststoff mit Maschinen oder manuell. Zudem bauen sie energieeffiziente und umweltschonende Systeme wie z.B. Wärmepumpen in Gebäude ein. Nach der Montage prüfen sie, ob die Anlagen einwandfrei funktionieren und optimal eingestellt sind.

Weniger Bewerbungen auf mehr Ausbildungsstellenangebote

Im Landkreis Emmendingen befinden sich derzeit 2.627 junge Menschen in einer Ausbildung. Davon haben in Handwerksberufen im vergangenen Herbst 308 junge Menschen eine Ausbildung begonnen, von denen sich 20 junge Menschen für eine Ausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär-Heizung-Klimatechnik entschieden haben.

"Erstmals gibt es in diesem Jahr mehr Lehrstellen als Bewerberinnen und Bewerber", berichtete Alexander Merk, seit einer Woche neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freiburg. Die Agentur hat außerdem ermittelt, dass jeder zweite Azubi, der im Landkreis Emmendingen wohnt, zu seinem Ausbildungsplatz auspendelt.

Für das im September beginnende neue Ausbildungsjahr wurden im Landkreis Emmendingen bisher 750 Ausbildungsstellen gemeldet - das sind 34 Plätze und damit fünf Prozent mehr wie zur gleichen Zeit im Vorjahr. Derzeit sind davon noch über 400 Berufsausbildungsstellen unbesetzt. Bisher gibt es 726 Bewerberinnen und Bewerber, das ist gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang von 75 Bewerbern und damit um rund neun Prozent. Die Arbeitslosenquote lag in der Gruppe von 15 Jahren bis unter 25 Jahren im Landkreis Emmendingen bei 1,7 Prozent: 179 junge Menschen in dieser Altersgruppe waren ohne Job. Die generelle Arbeitslosenquote im Landkreis lag Ende Mai bei 2,7 Prozent.

Familiengeführte Betriebe bilden Nachwuchs aus

Landrat Hanno Hurth würdigte beim Betriebsbesuch den Einsatz der Firma Franz Herbstritt GmbH für die Ausbildung als gutes Beispiel aus der Praxis. „Die Wirtschaft im Landkreis Emmendingen ist geprägt von vielen kleineren mittelständischen Betrieben, die oft familiengeführt sind. Sie bieten Ausbildungsplätze an, weil sie wissen, dass sie damit im derzeitigen Bewerbermarkt ihren eigenen qualifizierten Nachwuchs selbst ausbilden und auf diese Weise einen wesentlichen Beitrag zur Zukunftssicherung ihres Unternehmens leisten“.  

Engagement des Landkreises für die duale Ausbildung

Der Landrat unterstrich die Unterstützung des Landkreises für die heimische Wirtschaft bei der Ausbildung. „Der Landkreis Emmendingen ist mit seinen beruflichen Schulen in Emmendingen und Waldkirch ein enger Partner zu den Ausbildungsbetrieben“. Seit 2003 gibt es regelmäßige Treffen zwischen dem Landkreis, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, der Agentur für Arbeit, den Schulen und Firmen beim „Runden Tisch zur Ausbildungssituation“. Um für die duale Ausbildung zu werben und die Leistung der Auszubildenden anzuerkennen lobt die 2009 gegründete Ausbildungsstiftung seit einigen Jahren den Förderpreis „Auszubildende des Jahres im Landkreis Emmendingen“ aus. Die Bewerbungsphase für den diesjährigen Förderpreis ist gestartet und endet am 28. Juli 2023.

Ein zweiter Blick auf junge Menschen kann sich lohnen

Alexander Merk, der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freiburg, empfiehlt den Unternehmen, bei der Suche nach Auszubildenden auf junge Menschen zuzugehen. Bei Bewerberinnen und Bewerbern, die zunächst nicht überzeugen können, lohnt sich ein zweiter Blick. Das zeigen unsere Erfahrungen“, berichtet er. „Ich bin immer wieder überrascht, zu welchen beruflichen Leistungen diese jungen Menschen fähig sind. Und ich freue mich jedes Mal, wenn Ausbildungsbetriebe den unbequemen Weg nicht scheuen und dafür am Ende mit einer guten Nachwuchskraft belohnt werden“. Als Devise gelte für die Agentur für Arbeit deshalb: #AUSBILDUNG KLARMACHEN!“,

Herbstritt GmbH: Ein Unternehmen mit Tradition und Zukunft

Das familiengeführte Unternehmen wurde vor über 100 Jahren als „Flaschnerei“ (Blechnerei) gegründet. Nach und nach wurden die Gewerke Sanitär und Heizungsbau eingegliedert. Heiko Geffers hat den Handwerksbetrieb im Jahr 2002 mit damals etwa 8 Mitarbeitern übernommen. Heute arbeiten bei der Franz Herbstritt GmbH rund 40 Mitarbeiter, davon drei Auszubildende. Weitere zwei bis drei Auszubildende sollen ab September ins neue Ausbildungsjahr 2023/24 starten. Auch gegenüber dem dualen Studium ist das Unternehmen aufgeschlossen. "Die Zukunftsaussichten als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind gigantisch. Energiewende, Klimaschutz, Innovation, Technologie und Digitalisierung sind nur einige Stichworte, die den Beruf für die nächsten Jahrzehnte immer attraktiver und wichtiger machen,“ so Geffers. Im Familienunternehmen arbeiten drei Meister und zwei Meisterinnen.

Die Jungmeisterin Jennifer Rissler erhielt jüngst den Energiewende-Förderpreis der badenova AG & Co. KG für ihre herausragenden Leistungen bei der Meisterprüfung.