Landkreis Emmendingen (Druckversion)
Autor: Pressestelle
Artikel vom 19.10.2020

Rechtzeitig für die Nachfolge vorsorgen

Tobias Karcher und Andreas Fischer sind landesweit „spitze“: Die beiden jungen Männer aus Simonswald und Endingen haben ihre Ausbildung zum Vermessungstechniker am Landratsamt Emmendingen nicht nur mit „sehr gut“ abgeschlossen, sondern wurden in ihren Ausbildungsgängen mit dem besten Schnitt auch Landesbeste. Der Geodäsie – wie die Vermessungstechnik auch genannt wird – und dem Landratsamt werden sie treu bleiben: Tobias Karcher will sich weiter qualifizieren und hat jetzt die Ausbildung zum mittleren Verwaltungsdienst begonnen. Andreas Fischer studiert seit wenigen Tagen Geomatik an der Fachhochschule Nordwest-Schweiz in Muttenz bei Basel. In den Semesterferien und der vorlesungsfreien Zeit kann er weiter im Landratsamt Emmendingen arbeiten und für die Zeit nach dem Studium hat er bereits einen Vertrag in der Tasche, der ihm eine Ingenieursstelle im Vermessungsamt des Landkreises Emmendingen garantiert.

„Wir sorgen rechtzeitig für die Nachfolgerinnen und Nachfolger für unsere Generation“ begründet Rolf Lupberger das Engagement des Landkreises. Er betreut im Vermessungsamt die jungen Menschen, die sich in der Ausbildung zur Geodäsie befinden. Die bisher jährlich zwei Ausbildungsplätze für Vermessungstechniker im Landratsamt wurden in diesem Jahr bereits um einen weiteren Platz aufgestockt – aus gutem Grund: In wenigen Jahren werden altersbedingt viele langjährige und erfahrene Mitarbeitende im Vermessungsamt in den Ruhestand geben. Die beruflichen Aussichten in der Vermessungstechnik für junge Menschen und Berufseinsteiger sind ohnehin sehr gut. Das Landratsamt hat jetzt die Infokampagne für den nächsten Ausbildungsstart im September 2021 gestartet und wendet sich dabei auch über Instagram an junge Leute – sowohl junge Frauen als auch Männer: Denn immer mehr Frauen wollen diesen einst eher männlich dominierten Beruf erlernen. Der Landkreis Emmendingen hat hier die Nase schon vorne: Von den derzeit sieben Auszubildenden im Vermessungsamt des Landkreises sind bereits vier weiblich und drei männlich.

Andreas Fischer und Tobias Karcher müssen nicht lange überlegen, was ihnen am Beruf Spaß macht: „Es ist abwechslungsreich, weil wir sowohl draußen als auch im Büro sind und im Team arbeiten“, sagt Tobias Karcher. Und Andreas Fischer, der einst durch ein Praktikum Geschmack an der Vermessungstechnik zählt die Eigenschaften auf, die junge Leute mitbringen sollten: „Interesse an Mathe, Geduld und Gewissenhaftigkeit“.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
Telefonnummer: 07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
Telefonnummer: 07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Schwitzer
Internetredakteurin
Telefonnummer: 07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
Telefonnummer: 07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen

http://www.landkreis-emmendingen.de//aktuelles/nachrichten-aus-dem-landkreis