Landkreis Emmendingen (Druckversion)
Autor: Pressestelle
Artikel vom 21.06.2016

"Markt der Möglichkeiten" als Infotag zum Thema "Alleinerziehend"

Schon zum dritten Mal in Folge bietet die „KofA – Kontakte und Informationen für Alleinerziehende im Landkreis Emmendingen“ einen umfassenden Informationstag rund um das Thema (Allein)Erziehend für alle Menschen an, die mit dem Thema in Berührung sind. Der „Markt der Möglichkeiten 2016“ findet am Donnerstag, 23. Juni 2016 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im „Haus am Festplatz“, Landratsamt Emmendingen statt.

Ganz besonders eingeladen sind alle Alleinerziehenden im Landkreis Emmendingen – eine herzliche Einladung geht aber auch an alle gemeinsam-Erziehenden, Fachpersonen, Beratungsstellen, etc. Denn der Markt der Möglichkeiten bietet ein vielseitiges Angebot an Informationen, Beratung, Vernetzung, Ideen und Möglichkeiten an einem Tag und vor Allem an einem Ort.

Organisiert wird der „Markt der Möglichkeiten“ dieses Jahr von Julia Brandt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Emmendingen und der KofA-Beauftragten Sarah Spieler.

Beim Markt der Möglichkeiten dreht sich alles um das Thema (Allein)Erziehend: Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die daraus resultierenden Herausforderungen für Eltern, Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten, Kinderbetreuung, Gesundheit, MigrantIn und Alleinerziehend, Qualifikation und Fortbildung, Freizeitangebote und -möglichkeiten, finanzielle Unterstützung, Vernetzung und Kontakt mit anderen (Allein)Erziehenden, Angebote und Termine vor Ort, u.v.m.

Informationsstände

Der Informationstag ist so gestaltet, dass jede/r BesucherIn wie auf einer Messe oder einem Markt neugierig sein, ins Gespräch kommen und Informationsmaterial sowie Impulse aus kurzen Vorträgen für sich mitnehmen kann.

Die Besonderheit: alle Beratungsstellen, Einrichtungen und Behörden rund um das Thema (Allein)Erziehend befinden sich an diesem Nachmittag kompakt an einem Ort – im Haus am Festplatz des Landratsamtes Emmendingen.

Am „Markt der Möglichkeiten“ werden an AnsprechpartnerInnen folgende Beratungsstellen und Einrichtungen präsent vor Ort vertreten sein und stehen den BesucherInnen zum persönlichem Austausch und mit Informationsmaterial zur Verfügung: 
Diakonisches Werk Emmendingen
Kreismedienzentrum Emmendingen
Jugendamt/ Kommunaler Sozialer Diest
Familien- und Erziehungsberatungsstelle
Tagesmütterverein Denzlingen
Jobcenter Emmendingen mit dem Projekt „Jule“
Netzwerk Fortbildung
Kinderschutzbund Emmendingen und Waldkirch
Sozialbund katholischer Frauen

 Impulsvorträge

Ab 14:30 Uhr werden stündlich kurze Fachvorträge angeboten. Die Referentinnen geben in 15-20 min. einen ersten Einblick in die Themengebiete; im Anschluss können direkt Fragen und Anliegen an die Vortragenden gerichtet werden, sowie am Stand weitere Informationen über Gespräche und Materialien/ Unterlagen eingeholt werden.

Um 14:30 Uhr wird Frau Seufert, Kurberatung beim Diakonischen Werk Emmendingen in dem Vortrag „Das sind wir es uns wert“ über das Thema Eltern-Kind-Kur informieren.

Um 15:30 Uhr wird Frau Tell, Referentin vom Kreismedienzentrum Emmendingen über die Potentiale und Gefahren neuer Medien berichten. Das Kreismedienzentrum wird zudem zwei Elternworkshops zur „Tablet-Nutzung“ am 05. Juli 2016 anbieten, die für alle interessierten (Allein)Erziehenden kostenfrei sind. Anmeldungen sind direkt am Veranstaltungstag und später möglich.

Um 16:30 Uhr schließt die Vortragsreihe mit einem Impulsvortrag zum beruflichen Wiedereinstieg von Frau Brandt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Jobcenter Emmendingen.

                                                                                                                           

Kinderbertreuung

Für Kinder ist eine Spielecke mit Spielen, Malangebot und Kinderschminken eingerichtet, damit die BesucherInnen Zeit finden, sich in Ruhe zu informieren und einen Impulsvortrag besuchen zu können.

 Aktuelle Informationen, sowie Werbematerialien rund um die Veranstaltung erhalten Sie auch auf der Homepage des Landkreises: www.landkreis-emmendingen.de, gerne auch auf Anfrage per Mail an Frau Brandt oder Frau Spieler.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen

http://www.landkreis-emmendingen.de/aktuelles/nachrichten-aus-dem-landkreis/?L=0