Landkreis Emmendingen (Druckversion)
Autor: Pressestelle
Artikel vom 05.07.2019

Badeseen auch bei heißen Temperaturen in Ordnung

Badewannentemperaturen statt erfrischender Abkühlung herrscht derzeit in den 15 offiziellen Badeseen im Landkreis Emmendingen – aber alle sind ohne Beanstandungen bei der Qualität des Wassers. Das ergaben die routinegemäßen Untersuchungen von Gewässerproben am 1. und 2. Juli 2019 durch Mitarbeiter des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Emmendingen.

Das heiße Sommerwetter der letzten Wochen hat auch die Temperaturen in den Badeseen stark ansteigen lassen. Bei allen Badegewässern zeigte das Thermometer bei der Messung Anfang  Juli deutlich über 26 Grad an – mit zwei Ausnahmen: Erfrischung fanden die Schwimmer bei 23,5 Grad im Wyhler Badesee und bei 25,1 Grad im Badesee am Rhein in Weisweil.

Spitzenreiter war mit 28,9 Grad der Badesee Rohrlache in Teningen. Gefolgt vom  Bahlinger Löhlinsee, dem Malterdinger Unterwaldsee und dem Kleinen Niederwaldsee in Teningen mit jeweils 28,7 Grad.

Ab kommender Woche sollen die Temperaturen nur noch um die 25 Grad liegen. Das könnte sich auch auf die Temperaturen der Badeseen auswirken, die dann wieder für etwas mehr Abkühlung und Erfrischung sorgen.

Die Ergebnisse für alle 15 Badeseen sind auf der Internetseite der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/wasser/liste-der-ueberwachten-badestellen

Die Liste der Badeseen findet sich auf der Website unter dem Thema Wasser – Seen – Badegewässerkarte.

Die nächsten Wasserproben werden Ende Juli entnommen.

Presse- und Europastelle

Herr Ulrich Spitzmüller
Pressereferent
07641 451-1010
E-Mail schreiben

Frau Tebel-Haas
Pressereferentin
Europabeauftragte
07641 451-1011
E-Mail schreiben

Frau Bächle
Internetredakteurin
07641 451-1012
E-Mail schreiben

Frau Schulz
Sekretariat
07641 451-2001
E-Mail schreiben

Hauptgebäude
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen

http://www.landkreis-emmendingen.de/aktuelles/nachrichten-aus-dem-landkreis/?L=0