Landkreis Emmendingen (Druckversion)

Das Landratsamt Emmendingen in den Sozialen Medien

Das Landratsamt Emmendingen nutzt das soziale Netzwerk Instagram als Kommunikations- und Informationskanal, um mit Bürgerinnen und Bürgern intensiver in Kontakt zu treten.

Ziel ist es dabei, die Vielfalt der Themen aus dem Landratsamt und dem Landkreis zu beleuchten. Auch können über die sozialen Netzwerke Menschen erreicht werden, die sich hauptsächlich über diese Kanäle informieren. Ebenso kann hier zusätzlich eine zeitnahe Information im Notfall erfolgen.

Die Verantwortung für die Online-Auftritte des Landratsamtes Emmendingen liegen bei der Presse- und Europastelle. Sie betreut den Auftritt redaktionell und entwickelt ihn weiter.

Um Informationen des Landratsamtes Emmendingen zu erhalten oder mit dem Landratsamt in Kontakt zu treten ist eine Nutzung von sozialen Netzwerken nicht erforderlich. Informationen, die über diese Dienste veröffentlicht werden, können in gleicher oder ähnlicher Form auch hier auf der Webseite abgerufen werden.

Social Media: Nutzungskonzept des Landratsamtes Emmendingen

Ziel und Hintergrund der Nutzung von Social Media

Der Landkreis Emmendingen bedient sich der Social-Media-Plattform Instagram für die Information der Bürgerinnen und Bürger über die Aufgaben und Aktivitäten des Landkreises. Diese Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung ist Teil der Aufgaben des Landkreises und wird von ihm künftig auch über das Social-Media-Angebot wahrgenommen. Mit diesem Nutzungskonzept legt der Landkreis Emmendingen dar, welche Plattformen zu welchen Zwecken von ihm genutzt werden. Die Nutzung Sozialer Netzwerke durch öffentliche Stellen unterliegt vielfältigen gesetzlichen Bindungen. Öffentliche Stellen haben überdies eine rechtsstaatlich begründete Vorbildfunktion, die an sie bei der Nutzung von solchen Angeboten besondere Anforderungen stellt. Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen auf dieser Seite unter dem Punkt „Datenschutz“.
Soziale Netzwerke dienen nicht nur der zwischenmenschlichen Interaktion, sondern werden zunehmend auch als Informationsquellen genutzt. Die Bedeutung klassischer Medien nimmt demgegenüber mehr und mehr ab. Insbesondere jüngere Menschen greifen zur Informationsbeschaffung immer seltener auf konventionelle Medien zurück. Aus Sicht des Landkreises ist es daher im Sinne einer modernen und an die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger angepassten Verwaltung erforderlich, seine Öffentlichkeitsarbeit über die bisherigen Angebote hinaus auch auf Social-Media-Plattformen wahrzunehmen. Nur über diese Kommunikationskanäle können alle Zielgruppen in der Bevölkerung erreicht werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass konkrete Verwaltungsdienstleistungen über diese Kanäle nicht erbracht werden können.
Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern nimmt einen zentralen Stellenwert ein. Primäre Ziele der Social-Media-Auftritte des Landkreises Emmendingen sind deshalb die Kommunikation, Interaktion, Information und Transparenz. Als unsere Zielgruppe sehen wir alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises an und alle, die am Leben in- und um den Landkreis teilhaben möchten, aber auch alle, die über aktuelle Geschehnisse informiert bleiben möchten.

Welche Social-Media-Plattformen nutzen wir dafür?

Zunächst nutzt der Landkreis Emmendingen die Social-Angebote von Instagram.

Zweck der Nutzung

Mit Instagram möchten wir uns von unserer schönen Seite zeigen und den Landkreis vor allem in Form von Bildern und kurzen Videos repräsentieren. Ziel ist es, vor allem Informationen und Veranstaltungsangebote des Landratsamtes über Instagram einem breiten Kreis von Nutzern zur Verfügung zu stellen. Insbesondere die Zielgruppe der jüngeren Menschen können wir durch die Nutzung der Instagram-Plattform viel direkter und schneller erreichen.
Die für die Zielgruppe relevanten Themen aus dem Landratsamt sollen, sofern möglich, so aufgearbeitet werden, dass Sie sich auf Instagram gut präsentieren lassen. So soll eine breitere Streuung der Informationen erfolgen. Zu beachten ist hierbei, dass Instagram in seiner Art der Präsentation auf die beiden Formate Bild und Video eingeschränkt ist. Damit eignet sich nicht jedes Thema zur Präsentation auf dieser Plattform.

Art und Umfang der Nutzung

Schwerpunkt soll hier auf den bildstarken Themen des Landratsamtes liegen. Außerdem soll damit die Nachwuchsgewinnung gefördert werden. Unter die auf Instagram eingestellten Informationen fallen beispielsweise:

  • Meldungen aus dem Landratsamt und dem Landkreis
  • Veranstaltungen des Landratsamtes und der Eigenbetriebe
  • Blick hinter die Kulissen von unseren Einrichtungen/Ämter

Verantwortlichkeit für die redaktionelle/technische Betreuung

Die Verantwortlichkeit für die redaktionelle Betreuung liegt beim Landkreis Emmendingen. Die Presse- und Europastelle übernimmt die zentrale und kontinuierliche Betreuung der Social-Media-Kanals des Landkreises Emmendingen. Dazu zählen die redaktionelle Betreuung und die Weiterentwicklung der Angebote.

Alternative Kontaktmöglichkeiten

Wir weisen die Nutzerinnen und Nutzer darauf hin, dass die Social Media-Angebote des Landratsamtes Emmendingen lediglich eine weitere von verschiedenen Optionen darstellen, um mit dem Landratsamt in Kontakt zu treten oder Informationen von diesem zu erhalten. Alternativ können die über diese Seiten angebotenen Informationen bspw. auch auf unserem Internet-Angebot unter folgenden Seiten abgerufen werden:

https://www.landkreis-emmendingen.de

https://www.wfg-landkreis-emmendingen.de

Darüber hinaus können Sie über die allgemeinen Kontaktmöglichkeiten mit uns in Verbindung treten:

Landratsamt Emmendingen
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen

Telefon:Telefonnummer: +49 7641 451-0
Telefax:Faxnummer: +49 7641 451-1999
E-Mail: mail(@)landkreis-emmendingen.de

Servicezeiten

Montag: 08:80 - 12:00
Dienstag: 08:30 - 12:00
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:30 - 12:00 und 14:00 - 18:00
Freitag: 08:30 - 12:00

   

Datenschutz Soziale Medien

Netiquette

http://www.landkreis-emmendingen.de//aktuelles/impressum-service/soziale-medien