Informationen zum Coronavirus

Zusammen gegen Corona. Wer sich schützt, schützt uns alle.

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bitten wir Sie, zuhause zu bleiben und Kontakte zu anderen Menschen zu vermeiden.

Zu Ihrem und unserem Schutz empfängt das Landratsamt Emmendingen derzeit ausschließlich Besucher mit Termin für unaufschiebbare Angelegenheiten. Für alle anderen Fälle nehmen Sie bitte per E-Mail oder Telefon Kontakt mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf.
Die Kontaktdaten aller Mitarbeitenden finden Sie auf unserrer Website unter Ansprechpartner

Im "Haus am Festplatz" sind Termine bei der Kfz-Zulassungsstelle, der Führerscheinstelle und dem Straßenverkehrsamt nur nach telefonischer Vereinbarung möglich unter 07641 451 9500.

Alle Recyclinghöfe und Grünschnittplätze sind geschlossen.

Weitere Fragen rund um Corona?
Bürgerinformationsdienst unter 07641 451 2222 
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr und Sonntag 9 bis 15 Uhr

Digitaler Ansprechpartner Chatbot Corey: Unter diesem Link können Sie 24 h dem Chatbot Corey Landkreis Emmendingen Ihre Fragen zum Thema Corona stellen.

https://corey.iteos.de/ci/landkreis-emmendingen

Wir informieren Sie hier auch über die aktuelle Corona-Lage im Landkreis Emmendingen.

Bleiben Sie gesund!

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA

Holzheizung, Nahwärmenetz und Photovoltaik - Beispiel für Energieversorgung im ländlichen Raum

an der Hochburg befindet sich eine Vielzahl an Gebäuden mit unterschiedlichster Nutzung: Landwirtschaftlicher Betrieb, Büros, Landwirtschaftsschule, Wohnungen usw.. In Zukunft werden sie die klimaschonende Wärmeversorgung gemeinsam haben. Diese wird im Zuge des Projektes auf neusten Stand gebracht: 

  • Zwei Holzpelletskessel mit jeweils 199 kW Nennleistung

  • Zwei Gasbrennwertgeräte mit jeweils 80 kW Nennleistung

  • Ca. 300 Meter Nahwärmenetz (Neu und Altbestandsanierung)

  • Fünf neue Übergabestationen an den an das Nahwärmenetz angebundenen Häusern

  • PV-Anlage auf dem Dach der Heizzentrale mit ca. 21 kW

  • Dezente Heizzentrale eingeschossig mit begrüntem Flachdach

Derzeit laufen die Bauarbeiten zur Errichtung der Heizzentrale und zu Modernisierung des Nahwärmenetzes.Die Wärmeerzeuger werden voraussichtlich Anfang 2020 betreibsbereit sein können, so das das gesamte Netz ab dem Sommer 2020 in Betrieb genommen werden kann.