Landkreis Emmendingen (Druckversion)

Kreisjahrbuch »s Eige zeige« - 29/2015

Jahrbuch des Landkreises Emmendingen für Kultur und Geschichte 29/2015
Herausgegeben von Hanno Hurth und Gerhard A. Auer

Inhaltsverzeichnis 

  • Landrat Hanno Hurth: >s Eige zeige<
  • Gerhard A. Auer: Als wär’s gestern gewesen
  • Günter Sacherer: Tschernobyl – 1.700 Kilometer, Fessenheim – 17 Kilometer
  • Ulrich Roether: Es gibt Fügungen
  • Jean-Jacques Rettig: Was ist eigentlich der Sinn unseres Lebens?
  • Walter Mossmann: Ich komm aus einer andern Provinz
  • Günter Richter: Zwischen den Stühlen
  • Rita und Max Fischer: Man hat doch etwas für die Nachkommen gemacht                    
  • Zensi und Walter Vögtle: Unser Herz ist nicht umgestimmt
  • Edeltraud und Manfred Wiedemann: Ihr seid wie die Indianer im Wilden Westen
  • Meinrad Schwörer: Der Krieg, der über uns geht                       
  • Bernd Nössler: Weitertragen, was man erlebt hat
  • Gottfried Schüber: Wyhl war das Kindbett        
  • Josef Seiter: Nicht mit Juchhe in diese Sache reingegangen
  • Walter Vitt: Das war eine schlimme Zeit für jeden Einzelnen, egal, wo er stand  
  • Walter Heizmann: Die ganze Region war in Aufruhr
  • Lore Haag: Weil es aus dem Innern kam
  • Siegfried Göpper: Ich musste schauen, dass die Geschichte richtig lief
  • Friedel Bieselin: Du kannst eine Mutter nicht aufhalten  
  • Rosi Dotten: Ein bisschen anders als die anderen
  • Balthasar Ehret: Die Fischerei ist für mich ein und alles
  • Erika und Heinz Ehrler: Was ist dir wichtiger, die Arbeit oder Wyhl?       
  • Gertrud und Emil Friedrich: 30 Weckle und zwei Kannen Kaffee
  • Roland Burkhart: Dä bleede Ofe oder das erste Lebensthema
  • Hans Weide: Eine Sternstunde
  • Cornelia Schonhardt-Maier: Man hatte ja den Polizeikommissar Paul Schonhardt
  • Dr. Hans-Erich Schött: Wenn viele Hundert Steinchen zusammenpassen
  • Albrecht Jäger: Wir konnten auf der politischen Schiene nicht einfach alle Türen zumachen
  • Frank Baum und Irmgard Schneider: Mir lehre uns z‘wehre
  • Erika und Werner Mildebrath: Die Flucht haben wir überstanden, dann überstehen wir das auch
  • Bertram Albietz: Nach Alternativen suchen
  • Erhard Schulz: Ich hätte nicht gedacht, dass wir so einen langen Atem benötigen
  • Wyhl-Chronik von 1969 bis Januar 1982
  • Glossar
  • Abbildungsnachweis

      Ausgabe beziehen

      29/2015
      347 Seiten, zahlreiche Schwarzweiß- und Farbabbildungen
      ISBN 978-3-926556-30-7

      erhältlich: 19,80 EUR

      Die Bände des Kreisjahrbuches sind über den Buchhandel und über den Landkreis Emmendingen zu beziehen.

      Kreisarchiv

      Frau Dr. Fürderer
      Kreisarchivarin
      Telefonnummer: 07641 451-9600
      Faxnummer: 07641 451-9603
      E-Mail schreiben

      Haus am Festplatz
      Schwarzwaldstraße 4
      79312 Emmendingen

      http://www.landkreis-emmendingen.de//landkreis-politik/kultur-geschichte/kreisjahrbuch-s-eige-zeige/kreisjahrbuch-ausgabe-29/2015