Amt für Flüchtlingsaufnahme und Integration: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Informationen zum Coronavirus

Zusammen gegen Corona. Wer sich schützt, schützt uns alle.

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bitten wir Sie, zuhause zu bleiben und Kontakte zu anderen Menschen zu vermeiden.

Ab 4. Mai 2020 müssen Besucherinnen und Besucher im Landratsamt einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Besuche für alle Bereiche sind nach Terminvereinbarung möglich.

Zu Ihrem und unserem Schutz empfängt das Landratsamt Emmendingen derzeit ausschließlich Besucher mit Termin für unaufschiebbare Angelegenheiten. Für alle anderen Fälle nehmen Sie bitte per E-Mail oder Telefon Kontakt mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf.
Die Kontaktdaten aller Mitarbeitenden finden Sie auf unserer Website unter Ansprechpartner

Im "Haus am Festplatz" sind Besuche im Straßenverkehrsamt für den Fachbereich Verkehrsregelung, Gefahrguttransporte nur nach telefonischer Vereinbarung unter Telefonnummer: 07641 451 9500 möglich. In der Kfz-Zulassungsstelle werden Besucher nur bei unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter Telefonnummer: 07641 451 9547 empfangen. Bei der Führerscheinstelle ist eine vorherige telefonische Reservierung für einen Termin erforderlich. Die einzelnen Telefonnummern finden Sie auf der Seite der Führerscheinstelle.

Weitere Fragen rund um Corona?
Bürgerinformationsdienst unter Telefonnummer: 07641 451 2222 

  • Montag bis Freitag von 8 - 17 Uhr

Digitaler Ansprechpartner Chatbot Corey: Unter diesem Link können Sie 24 h dem Chatbot Corey Landkreis Emmendingen Ihre Fragen zum Thema Corona stellen.

https://corey.iteos.de/ci/landkreis-emmendingen

Meldebogen Covid-19 für Einreisende aus dem Ausland
Ausgefüllten Meldebogen per E-Mail zurück an gesundheitsamt(@)landkreis-emmendingen.de

Wir informieren Sie hier auch über die aktuelle Corona-Lage im Landkreis Emmendingen.

Bleiben Sie gesund!

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA

Hauptbereich

Amt für Flüchtlingsaufnahme und Integration

Das Amt für Flüchtlinge und Integration ist für folgende Bereiche zuständig:

  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Sozialpädagogische Betreuung von Asylbewerbern und Flüchtlingen
  • Projektförderung für Ausländer und Spätaussiedler
  • Unterbringung von Asylbewerbern und Spätaussiedlern in staatlichen Gemeinschaftsunterkünften (als Untere Aufnahme- und Eingliederungsbehörde)
  • Sprachförderung (Koordinierung Kursangebote für Asylbewerber; ohne Integrationskurse)

Kontakt und Öffnungszeiten

Amt für Flüchtlingsaufnahme und Integration
Am Elzdamm 4 (beim Jobcenter, Zufahrt über Norma-Parkplatz)
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 451-3510
Faxnummer: 07641 451-3509
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten
Montag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: keine Sprechzeiten
Donnerstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Sozialbetreuung

Fachbereichsleitung:

Herr Reinhold Ganz
Em Elzdamm 4
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 451-3521
Faxnummer: 07641 451-3509
E-Mail schreiben

Der Fachbereich ist zuständig für:

  • Flüchtlingssozialarbeit
  • Integrationsmanagement
  • Integrationsbeauftragter
  • Integration durch Ausbildung

Informationen zu den einzelnen Zuständigkeiten finden Sie im Folgenden.

Flüchtlingssozialarbeit

  • Was tun FlüchtlingssozialarbeiterInnen?

    FlüchtlingssozialarbeiterInnen ermöglichen es Personen, die sich in Einrichtungen der vorläufigen Unterbringung befinden, ein menschenwürdiges, selbstverantwortliches Leben in Deutschland zu führen und ihre Integrationsfähigkeit zu erhalten.

    Vorrangig werden Geflüchtete unterstützt, die noch in den Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises leben und noch keiner Gemeinde zugeteilt wurden.
  • Wobei unterstützen FlüchtlingssozialarbeiterInnen?

    - FlüchtlingssozialarbeiterInnen beraten, geben Hilfestellungen und vermitteln Informationen in  
      folgenden Bereichen:

    - Asylverfahren und der damit verbundene Aufenthalt

    - Gesundheit

    - Sprache/ Schule

    - Arbeit/ Ausbildung

    - Vermittlung zu anderen Regeldiensten

    - Mitwirkung und Erarbeitung einer Lebensperspektive für die Zeit des Aufenthalt

    - Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen Geflüchteten und Aufnahmegesellschaft

  • Wo finde ich meine/n FlüchtlingssozialarbeiterInnen?

    Emmendingen:
    Frau Brinkmann
    Bundesstraße 7
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 937-6913
    Faxnummer: 07641 936-3355
    E-Mail schreiben

    Teningen:
    Herr Rusteberg
    Bundesstraße 7
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 954-4249
    Faxnummer: 07641 936-3355
    E-Mail schreiben

Integrationsmanagement

  • Was tun IntegrationsmanagerInnen?
    IntegrationsmanagerInnen fördern den individuellen Integrationsprozess von Flüchtlingen in der AnschlussUnterbringung (AU) und wirken insbesondere auf eine Stärkung ihrer Selbständigkeit hin.

    Vorrangig werden Flüchtlinge unterstützt, die bereits einer Gemeinde zugewiesen sind.

  • Wobei unterstützen IntegrationsmanagerInnen?
    IntegrationsmanagerInnen beraten Sie bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Ziele, besonders in folgenden Bereichen:

    - Sprache

    - Wohnung

    - Arbeit

    - Ausbildung

    - Gesundheit

    - Erziehung

    - Gesellschaftliche Teilhabe

    Sollten andere Bereiche im Vordergrund stehen, wenden Sie sich eher an Migrationsberatungsstellen oder entsprechende Fachdienste.

     

  • Wie läuft das Integrationsmanagement ab?
    In mehreren Gesprächen mit Ihrem/r IntegrationsmanagerIn finden Sie Ihre persönlichen Ziele.

    Mit Hilfe Ihrer/s IntegrationsmanagerIn entwickeln Sie Teilschritte auf dem Weg zu Ihrem Ziel.

    Im sogenannten Integrationsplan werden persönliche Daten, Ziele sowie Teilschritte schriftlich dokumentiert.

    In regelmäßigen Gesprächen überprüfen Sie gemeinsam mit Ihrem/r IntegrationsmanagerIn Ihren Weg.

     

  • Wo finde ich meine IntegrationsmanagerInnen? 

    Emmendingen:

    Frau Köllhofer
    Bundesstraße 7
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641/937-6912
    Faxnummer: 07641/936-3355
    E-Mail schreiben 

    Frau Polejaeva
    Bundesstraße 7
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641/957-2645
    Faxnummer: 07641/936-3355
    E-Mail schreiben  

    Herr Khalil
    Weinstockstraße 17
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641/932-4382
    E-Mail schreiben   

     

    Teningen:

    Frau Mader
    Bundesstraße 7
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641/937-6914
    Faxnummer: 07641/936-3355
    E-Mail schreiben 

    Herr Rusteberg
    Bundesstraße 7
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641/954-4249
    Faxnummer: 07641/936-3355
    E-Mail schreiben  

     

    Riegel:

    Frau Zandt
    Weinstockstraße 17
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641/932-9398
    E-Mail schreiben 

Integrationsberater des Landkreises

Der Integrationsbeauftragte des Landkreises ist zuständig für

  • die Netzwerkarbeit mit Integrations-/Flüchtlingsbeauftragten der Kommunen im Landkreis
  • die Koordination der Projektstelle "Haus der Begegnung"

Ansprechpartner

Herr Reinhold Ganz
Integrationsbeauftragter
Am Elzdamm 4
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 451-3521
Faxnummer: 07641 451-3509
E-Mail schreiben

Integration durch Ausbildung - "Kümmerer-Projekt"

Was verbirgt sich hinter dem Projekt "Integration durch Ausbildung - Perspektiven für junge Flüchtlinge", auch genannt "Kümmerer"? Die Aufgabe der Kümmerer ist es, junge Flüchtlinge zu identifizieren, die ein entsprechendes Sprachniveau mitbringen (B1), ihnen Praktikums- Ausbildungsplätze zu vermitteln und sie während der Ausbildung 6 Monate zu begleiten. So erhalten die jungen Flüchtlinge  rasch eine berufliche Perspektive und Betriebe, die sie ausbilden, Unterstützung.
  • Im Projekt werden insgesamt 20 Jugendliche betreut

  • Das Projekt wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnbau Baden-Württemberg gefördert.

Ansprechpartnerin:Frau Kreuzhermes
Am Elzdamm 4
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641/911-5300
E-Mail schreiben  

Untere Aufnahmebehörde

Fachbereichsleitung:

Herr Ralf Meyer
Am Elzdamm 4
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 451-3500
Faxnummer: 07641 451-3509
E-Mail schreiben

Der Fachbereich ist zuständig für:

  • Heimverwaltung

    Zentrale Unterkunftsverwaltung Geflüchteter im Landkreis

  • Leistungsabteilung

    Leistungen nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz