Rückhalteraum Wyhl/Weisweil: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
info

Hauptbereich

Planfeststellungsverfahren Rückhalteraum Wyhl/Weisweil

Integriertes Rheinprogramm

Das Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Regierungspräsidium Freiburg, hat beim Landratsamt Emmendingen die wasserrechtliche Planfeststellung nach §§ 68 ff. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) iVm §§ 72 ff. Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) für den Bau und den Betrieb eines Hochwasserrückhalteraumes (Polder) entlang des Rheins auf dem Gebiet der Gemeinden Sasbach, Wyhl, Weisweil und Rheinhausen beantragt. Das Projekt ist Teil des „Integrierten Rheinprogramms (IRP)“ und hat das Ziel, einen verbesserten Hochwasserschutz am Oberrhein herzustellen.

Weitere Informationen zu diesem Vorhaben und zum Gesamtkonzept des Integrierten Rheinprogramms (IRP) finden Sie auf den Seiten des Regierungspräsidiums Freiburg.

Informationen zum Rückhalteraum Wyhl/Weisweil

Informationen zum Integrierten Rheinprogramm (IRP)

 

Verfahrensablauf

Derzeit erfasst das Landratsamt Emmendingen die eingegangenen Einwendungen und Stellungnahmen und legt sie dem Regierungspräsidium Freiburg zur Stellungnahme vor. Nächster Verfahrensschritt wird die Durchführung eines mehrtägigen Erörterungstermins mit dem Regierungspräsidium Freiburg, den betroffenen Gemeinden, den sonstigen Trägern öffentlicher Belange, den Verbänden und privat Betroffenen sein. Der Termin wird allen Beteiligten durch Veröffentlichung in den Amtsblättern, den örtlichen Tageszeitungen sowie auf der Internet-Seite des Landratsamtes Emmendingen rechtzeitig bekannt gemacht.

 

Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Planfeststellungsverfahren

Bekanntmachungen

Die Planunterlagen konnten bis 24. Januar 2020 in den Rathäusern der vier betroffenen Gemeinden eingesehen werden. In den unten stehenden Bekanntmachungen finden Sie weitere Informationen.

Auslegung der Antragsunterlagen in Rheinhausen

Auslegung der Antragsunterlagen in Weisweil

Auslegung der Antragsunterlagen in Wyhl

Auslegung der Antragsunterlagen in Sasbach

Planunterlagen

Auf die separaten Unterlagen (PDFs) können Sie auch nach Ende der Einwendungsfrist zugreifen.

Separate Unterlagen entsprechend der ausgelegten Planungsordner

Die einzelnen Anlagen sind als Zip-Datein verlinkt. Nach dem entpacken liefern die Zip-Archive einzelne PDF-Dateien.

Anlagenverzeichnis

1 Erläuterungsbericht

2 Übersichtslagepläne

3 Lagepläne Rückhalteraum und Bauwerksverzeichnis

4 Überflutungspläne

4.1 Überflutungshöhenpläne Bemessungshochwasser 4500 m³/s

4.2 Überflutungshöhenpläne Ökologische Flutungen bei 1620 m³/s

4.2 Überflutungshöhenpläne Ökologische Flutungen bei 1888 m³/s

4.2 Überflutungshöhenpläne Ökologische Flutungen bei 2250 m³/s

4.2 Überflutungshöhenpläne Ökologische Flutungen bei 2260 m³/s

4.2 Überflutungshöhenpläne Ökologische Flutungen bei 2980 m³/s

4.3 Überflutungsdauerpläne Gesamtjahr

4.4 Ökologische Schlutenlösung

5 Teilraum 1 - Einlaufbereich zum Rückhalteraum bei BW 6.82

6 Teilraum 1 - Einlaufbereich zum Rückhalteraum bei BW 6.65

7 Teilraum 1 - Gewässerausbau im Rückhalteraum

8 Querdamm 1 - Wyhler Rheinstraße BW 6.66 und Durchlassbauwerke

9 Teilraum 2 - Einlaufbereich zum Rückhalteraum bei BW 6.80

10 Teilraum 2 - Gewässerausbau im Rückhalteraum

10.1 Verlegung Altrheinzug

10.2 Gewässeranschlüsse und Umbau in Seitengewässern des Altrheinzuges

10.3 Überquerungsbauwerke und Schwellen

10.4 Senkenanschluss

10.5 Schlutenausbau

11 Querdamm 2 - Weisweiler Rheinstraße BW 6.67

12 Abströmbereich des Rückhalteraumes

13 Hochwasserdamm IV BW 6.72

14 Rheinseitendamm Stauhaltung Rhinau BW 6.71

15 Schutzbrunnengalerie Ortslage Wyhl BW 6.83 (Lagepläne, Bauwerkspläne, Längsschnitte)

16 Schutzbrunnengalerie Wyhl - Kuhwaide BW 6.84

17 Schutzbrunnengalerie Weisweil BW 6.85 (Lagepläne, Bauwerkspläne, Längsschnitte)

18 Pumpwerk Flut BW 6.87

19 Gewässerausbau Weisweil

20 Grundstücksbetroffenheit

20.1 Flächeninanspruchnahme Listen

20.2 Flächeninanspruchnahme Lagepläne

20.3 Flächeninanspruchnahme durch Überflutung des Rückhalteraumes

21 Planungsvarianten Schutzmaßnahmen Landwirtschaft

22 Veränderung der Standortverhältnisse der Landwirtschaft

23 Hydaulischer Nachweis

23.1 Abflussganglinien Modellhochwasser

23.2 Ergebnisse 2-dimensionales-Strömungsmodell

23.2.1 Ist-Zustand bei 4500 m³/s Rheinabfluss

23.2.2 Planungszustand bei 4500 m³/s Rheinabfluss

23.2.3 Ist-Zustand bei 1620 m³/s Rheinabfluss

23.2.4 Planungszustand bei 1620 m³/s Rheinabfluss

23.2.5 Ist-Zustand bei 1888 m³/s Rheinabfluss

23.2.6 Planungszustand bei 1888 m³/s Rheinabfluss

23.2.7 Ist-Zustand bei 2250 m³/s Rheinabfluss

23.2.8 Planungszustand bei 2250 m³/s Rheinabfluss

23.2.9 Ist-Zustand bei 2560 m³/s Rheinabfluss

23.2.10 Planungszustand bei 2560 m³/s Rheinabfluss

23.2.11 Ist-Zustand bei 2980 m³/s Rheinabfluss

23.2.12 Planungszustand bei 2980 m³/s Rheinabfluss

23.2.13 Schlutenlösung bei 30 m³/s

23.2.14 Schlutenlösung bei 60 m³/s

23.3 Ergebnisse Grundwassermodell

23.3.1 Beobachtungenspunkte der Grundwasserstandsganglinien

23.3.2 Grundwasserganglinien bei Retention BHQ4500 (1988) nach abgebrochener Ökologischer Flutung mit 1/1 BN

23.3.3 Grundwasserganglinien bei Retention BHQ4500 (1988) nach abgebrochener Ökologischer Flutung mit 1/3 BN

23.3.4 Grundwasserstandsganglinien bei ökologischer Flutung mit dem Hochwasserszenario HQ 1987

23.3.5 Kellerabstandspläne Wyhl

23.3.6 Kellerabstandspläne Weisweil

23.3.7 Grundwasserstandsganglinien in der landwirtschaftlichen Nutzfläche

23.3.8 Isohypsenpläne (Linien gleichen Grundwasserstands) der nicht zeitgleichen Maxima

23.3.9 Differenzenpläne des maximalen nicht zeitgleichen Grundwasserstands

23.3.10 Flurabstandskarte des nicht zeitgleichen maximalen Grundwasserstands

24 Landschaftspflegerischer Begleitplan

24.0 Erläuterungsbericht

24.1 Luftbildübersicht

24.2 Übersichtslageplan

24.3 Bestandspläne

24.4 Übersicht der naturschutz- und forstrechtlich erforderlichen Maßnahmen (Gesamtkonzept und Planexterne Maßnahmen)

24.5 Maßnahmenpläne

24.6 Profilpläne

Fachgutachten 1 - Umweltverträglichkeitsstudie

Teil 1 Umweltverträglichkeitsstudie (UVS)

Teil 2 Karten UVS

Karte 1 Luftbild WW

Karte 2 Forstwirtschaft

Karte 3 Landwirtschaft

Karte 4 Erholung

Karte 5 Klima

Karte 6 Boden

Karte 7 Wasser

Karte 8 PuT Flora

Karte 9 PuT Fauna

Karte 10 PuT Schutzgebiete

Karte 11 Ist Überflutungshöhe Vollfüllung

Teil 3 Karten UVS

Karte 12 Planung Überflutungshöhe Vollfüllung

Karte 13 Planung Überflutungshöhe Teilfüllung

Karte 14 Planung Fließgeschwindigkeit ÖF

Karte 15 Ist Überflutungsdauer

Karte 16 Planung Überflutungsdauer

Karte 17 Planung Fließgeschwindigkeit

Karte 18 Ist Flurabstand

Karte 19 Planung Flurabstand MW

Karte 20 Differenzenkarte GW Mittelwasser

Karte 21 Planung Flurabstand BHQ

Karte 22 Differenzenkarte GW BHQ

Teil 4 Karten UVS

 Karte 23 Planung Flurabstand HW87

Karte 24 Differenzenkarte GW HW87

Karte 25 Planung Wald Risiko Vollfüllung

Karte 26 Planung Wald Risiko Teilfüllung

Karte 27 Planung Wald Risiko ÖF mit BW

Karte 28 Planung Waldbauliche Empfehlung

Karte 29 Maßnahmenübersicht

Karte 30 UVS Haselmaus

Karte 31 Planung Schlutenlösung

Karte 32 Fließvektor Schlutenlösung

Karte 33 Planung Flurabstand Schlutenlösung60

Karte 34 Vergleich GW SL ÖF

Fachgutachten 2 - spezielle Artenschutzprüfung

Teil 1

Bericht saP

Ergänzung zum Bericht saP

Teil 2

Karte 1 Luftbild klein Antrag

Karte 2 saP Projektwirkung

Karte 3 Maßnahmenübersicht

Karte 4 saP Haselmaus

Fachgutachten 3 - Natura 2000 Verträglichkeitsstudie

NATURA2000 Bericht

Karte 1 LRT

Karte 2 Tierarten

Karte 3 Vogelarten

Karte 4 Projektwirkung

Karte 5 Maßnahmenübersicht

Auswirkungen auf französisches Hoheitsgebiet / Effets pour le territoire français 

Synthèse non technique

Annexe 01 UELP

Resume Etude Impact