Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

AAA
info

Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Erziehungs- und Familienberatungsstelle Emmendingen
für den westlichen Teil des Landkreises
Gartenstraße 30
79312 Emmendingen
07641 451-3210
E-Mail schreiben

Erziehungs- und Familienberatungsstelle Waldkirch
für Denzlingen und das ZweiTälerLand
Friedhofsstraße 1
79183 Waldkirch
07641 451-3531
E-Mail schreiben

Sekretariatszeiten:

  • Montag bis Donnerstag:
    08:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr    
  • Freitag:
    08:30 bis 12:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung

Aufgaben

In den beiden Erziehungs- und Familenberatungsstellen arbeiten Fachkräfte der Berufsgruppen

  • Heilpädagogik
  • Psychologie und
  • Sozialarbeit/-pädagogik

Gemeinsam mit den Ratsuchenden versuchen wir Zusammenhänge und Hintergründe der Probleme zu verstehen und neue Lösungsmöglichkeiten zu finden.

  • Wir arbeiten auf freiwilliger Basis, d.h. die Ratsuchenden entscheiden selbst, ob und wie lange sie unser Angebot in Anspruch nehmen
  • Wir beraten vertraulich und unterliegen der gesetzlich verankerten Schweigepflicht
  • Auf Wunsch führen wir Beratungen auch anonym durch
  • Unser Angebot ist eine Leistung der Jugendhilfe, die Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene kostenfrei in Anspruch nehmen können.

Wir beraten Familien, Mütter, Väter, Jugendliche, junge Erwachsene aber auch pädagogische Fachkräfte. Auf Wunsch der Ratsuchenden nehmen wir auch Kontakt mit Kindergärten, Schulen oder anderen Institutionen auf.

Flyer der Familienberatung

Frühe Hilfen

Im Landkreis Emmendingen haben sich Praxen, Einrichtungen und Beratungsdienste im "Landkreisnetzwerk Frühe Hilfen" zusammengeschlossen. Sie unterstüzten Mütter und Väter von Säuglingen und Kleinkindern vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des dritten Lebensjahres. Alle Schwangeren, Mütter und Väter, aber auch die Kinder, sollen bei Bedarf die Unterstützung bekommen, die ihnen hilft, die Entwicklung des Kindes und das Zusammenleben in der Familie so gut wie möglich zu fördern und zu gestalten.

Eltern und Familien mit einem neugeborenen Kind sollen bei Fragen und Problemen so früh und so umfassend wie möglich unterstützt werden. Damit Fragen und Schwierigkeiten nicht zu einer dauerhaften Belastung werden, bietet der Fachdienst Beratung und Unterstützung bei allen Fragen rund um die Entwicklung von Kleinkindern. Wir suchen gemeinsam nach Lösungen bei auftretenden Problemen und vermitteln zusammen mit den Partnern im Landkreisnetzwerk Frühe Hilfen und -falls es nötig ist - auch praktische Hilfen.

Bei allen Fragen können Sie sich an die beiden Mitarbeiterinnen unseres Fachdienstes "Frühe Hilfen" in Emmendingen wenden.  

Veröffentlichungen

Broschüre Frühe Hilfen
Broşür “Erken Yardımlar" 

Bildungsprogramm "STÄRKE"

Ein Baby bedeutet nicht nur Glück, sondern stellt auch eine große Herausforderung für die Eltern dar. Bereits von Anfang an werden die Grundlagen für eine gesunde Entwicklung Ihres Kindes gelegt. Um Sie als Eltern darin zu stärken und bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen, hat das Land Baden-Württemberg das Programm STÄRKE aufgelegt.

Eltern, die regelmäßig ergänzende staatliche Unterstützung (Arbeitslosengeld II, Wohngeld oder Kindergeldzuschlag, BAföG, BAB oder Meister-BaföG, Privatinsolvenz, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) erhalten, können für den Besuch eines allgemeinen Familienbildungsangebots im ersten Lebensjahr eine finanzielle Unterstützung bis zu einem Höchstbetrag von 100 EUR pro Elternteil erhalten.
Familien in besonderen Lebenssituationen können darüber hinaus kostenlose und auf ihre Bedarfssituation zugeschnittene Familienbildungsangebote besuchen. Der Wert des speziellen Kurses kann pro Elternteil bis zu 500 Euro betragen.

Alle Familien, die an einem der STÄRKE-Angebote teilnehmen (allgemeines oder besonderes Familienbildungsangebot oder Besuch eines Offenen Treffs), können auf Wunsch auch Beratungen im häuslichen Umfeld erhalten. Der Landkreis Emmendingen hat Ihnen eine Palette der im Landkreis verfügbaren Angebote zusammengestellt, die Sie bei der Erziehung Ihrer Kinder unterstützen sollen. Neben den Grundkursen zur Entwicklung von Kindern können auch Themenkurse besucht werden, die über Themen aus den Bereichen Kommunikation, Vater und Mutter sein, Entwicklungspsychologie, Kinderpflege und Ernährung informieren. Eine Zusammenstellung der Angebote finden Sie unten unter der Rubrik Broschüren. Weitergehende Informationen zu den einzelnen Angeboten können Sie direkt bei den Veranstaltern erfragen und sich dort auch anmelden.

Broschüren

Kontakt

Fragen von Eltern zum Bildungsprogramm, Anträge zur Aufnahme als Bildungsträger oder Newsletteranmeldungen sind im Landkreis Emmendingen zu richten an:

Erziehungs- und Familienberatungsstelle
Gartenstraße 30
79312 Emmendingen
07641 451-3210
E-Mail schreiben

Fachbereich Familienberatung und Frühe Hilfen

Gartenstraße 30
79312 Emmendingen
07641 451-3210
07641 451-3239
E-Mail schreiben