Archiv 2022: Landkreis Emmendingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste zur Nutzungsanalyse

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung dieser Tracking-Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Tracking
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Analyse
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Abfallplus
Funktion zur Ausgabe der Termine zur Abfallabfuhr
Verarbeitungsunternehmen
Abfall+ GmbH und Co.KGAixheimer Str. 278549 SpaichingenRegistergericht Stuttgart HRA 728976
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Beauskunften, Darstellen von Informationen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies werden nicht benötigt.
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • nichts
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

Herr Florian Mayer und Herr Volker Schweizer info@abfallplus.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Banner
AAA
Link zur GebärdenspracheLink zur leichten Sprache

Hauptbereich

Aktueller Corona-Lagebericht: Noch keine Entspannung

Erstelldatum18.02.2022

Für den Landkreis Emmendingen wurden im Berichtszeitraum vom 10. bis 17. Februar 2022 2.807 neue SARS-CoV-2-Fälle registriert (Vorwoche: 2.647).

Detailblick - Einordnung der Fälle

Für den Landkreis Emmendingen wurden im Berichtszeitraum vom 10. bis 17. Februar 2022 2.807 neue SARS-CoV-2-Fälle registriert (Vorwoche: 2.647), entsprechend steigt der Wert der sogenannten 7-Tage-Inzidenz im Wochenvergleich auf 1.682,2 (Vorbericht: 1586,3) Der Wert für den Landkreis liegt damit in dieser Woche erneut etwas über dem Landesdurchschnitt (1.645,8).

Das mittlere Alter der neu registrierten Fälle liegt momentan bei 29 Jahren (mit einer Spanne von wenigen Monaten bis 102 Jahren).

Mit Datenstand 17.2.2022 meldet das RKI für den Landkreis Emmendingen mit 494 PCR-nachgewiesenen Fällen und einer daraus resultierenden 7-Tage-Inzidenz von 3152,3 erneut einen neuen Höchststand in der Altersgruppe 5 – 14 Jahre (Vorwoche 3420,3). Dem Gesundheitsamt wurden neue Fälle aus 34 Schulen und 25 Kindertagesstätten gemeldet, in 19 Gruppen oder Klassenverbänden wurden relevante Ausbruchsgeschehen nach den Definitionen des Sozialministeriums festgestellt. Die höchsten Fallzahlen werden mit 1022 in der Gruppe der 35 -59-Jährigen verzeichnet (Vorwoche 992) entsprechend hoch ist die Inzidenz mit einem Wert von 1735,4 (Vorwoche 1684,5). Aus Sicht des Gesundheitsamts müssen die vorliegenden Daten aufgrund des unverändert enormen Fallaufkommens und der daraus resultierenden Belastung der ambulanten Systeme, der Laborkapazitäten, der Meldewege und der aus der Zahl der Fallmeldungen resultierenden Verzögerung der Bearbeitung auch weiterhin als Orientierung aufgefasst werden.

Aktuell bestehen insgesamt sieben neue oder anhaltende Ausbruchsgeschehen in Seniorenpflegeheimen und einer Einrichtung für behinderte Menschen. Eine relevante Zahl von Einzelfällen oder begrenzten Häufungsgeschehen wurde wie prognostiziert aus mehreren Kliniken und Einrichtungen der ambulanten und stationären medizinisch-pflegerischen Versorgung gemeldet. In vielen Fällen resultiert der Eintrag aus dem privat-familiären Umfeld, oftmals auch durch die im Haushalt lebenden Kinder, auf die in den Institutionen Betreuten oder Tätigen durch Besucher oder Mitarbeitende. Trotz korrekter Einhaltung der Schutzmaßnahmen lassen sich diese Übertragungen bedingt durch die hohe Ansteckungsfähigkeit der aktuell dominierenden Variante nicht vollständig verhindern. Es zeichnet sich allerdings deutlich ab, dass zumindest bei älteren oder vorerkrankten Betroffenen, die konsequent die erreichbaren Auffrischungsimpfungen wahrgenommen haben, trotz der hohen Fallzahlen im Vergleich zu früheren „Wellen“ aktuell nur sehr selten schwere oder schwerste Krankheitsverläufe entstehen. Dies muss als eindeutiger und sehr erfreulicher Effekt der Impfstrategie gewertet werden.

Das Infektionsgeschehen bleibt im Landkreis weiter unkontrolliert und diffus. Entsprechend sind erneut Bürgerinnen und Bürger aller Gemeinden und Städte im Landkreis von Neuinfektionen betroffen.

Eine Abnahme der Fallzahlen und der 7-Tage-Inzidenz kann im Landkreis weiterhin nicht festgestellt werden, ebenso keine tatsächliche Trendumkehr. Das Gesundheitsamt geht aktuell vielmehr unverändert von einer hohen Dunkelziffer nicht erkannter oder nicht labortechnisch festgestellter Infektionen aus, auch bedingt durch eine teils reduzierte Wahrnehmung von Testangeboten und der Begrenztheit sowohl der Kapazitäten als auch der Meldesysteme.

Im Berichtszeitraum wurden dem Gesundheitsamt fünf weitere Todesfälle gemeldet (aus den siebten bis neunten Lebensdekaden).

Wie sich die gemäß politischer Ankündigungen in Kürze folgenden „Lockerungen“ auf das Infektionsgeschehen auswirken werden bleibt abzuwarten. Das Gesundheitsamt empfiehlt unter Berücksichtigung der momentanen Infektionslage im Landkreis auch weiterhin, alle Schutzregeln unverändert konsequent einzuhalten, die eigenen vermeidbaren privaten Kontakte auf ein Mindestmaß zu reduzieren und vor allem die unverändert leicht erreichbaren Impfangebote zu nutzen.

Im Kreiskrankenhaus werden aktuell elf Patientinnen und Patienten mit COVID-Erkrankung behandelt, eine/einer davon auf der Intensivstation

 

Entwicklung der Gesamtlage seit Beginn der Pandemie

Bestätigte Fälle: 26.579

Verstorbene:         206             

(Datenmitteilung der Landesmeldebehörde Stand 17.02.2022)

Geimpfte Personen im Landkreis Emmendingen

Mit Stand vom 13. Februar 2022 haben im Landkreis Emmendingen 126.433 Menschen (75,8 Prozent
der Bevölkerung) die Erstimpfung erhalten (Land Baden-Württemberg 70,6 Prozent), 125.125 Menschen
die Zweitimpfung (75,0 Prozent, Land Baden-Württemberg 70,6 Prozent) und 90.133 Menschen auch die Boosterimpfung (54,0, Land Baden-Württemberg 48,7 Prozent). Bei den Erstimpfungen liegt der Landkreis Emmendingen im Landesvergleich unter allen Stadt- und Landkreisen an sechster Stelle, ebenso gemeinsam mit der Stadt Heilbronn bei den Zweitimpfungen. Bei den sogenannten Boosterimpfungen liegt der Landkreis an siebter Stelle.